Weltneuheit „Kobil mIDentity“ revolutioniert die mobile Arbeitswelt

„Mobile Identität“ – Security made in Germany
(PresseBox) (Worms, ) Mit Kobil mIDentity präsentiert der Wormser Hersteller von IT-Security-Lösungen Kobil Systems eine revolutionäre, zukunftsorientierte Weltneuheit. Die kleine, handliche Lösung ‚made in Germany‘ ist die „mobile Identität“ für den Arbeitsplatz von heute. Sie eignet sich gleichermaßen für Unternehmensinfrastrukturen wie für Privatpersonen. Kobil mIDentity bietet Sicherheit durch Authentifikation, Zugriffsschutz und Verschlüsselung aller sensiblen Daten und ermöglicht Smart Card-basierte Anwendungen. Mit der Lösung kann der Anwender außerdem all seine Dokumente, Termine, Kontakte und E-Mails stets bei sich tragen und bearbeiten – und das in geschützter Form.

In Zeiten von Globalisierung und dem Ruf nach immer mehr Mobilität tragen sowohl Geschäftsleute als auch Privatpersonen zunehmend schützenswerte, digitale Daten bei sich, die vor fremdem Zugriff bis heute jedoch nicht ausreichend geschützt sind. Verliert beispielsweise ein Außen-dienstmitarbeiter unterwegs seine mobilen Daten, können sensible Unternehmens-informationen leicht in falsche Hände geraten. Darüber hinaus gilt es auch innerhalb der Privatsphäre eines jeden, digitale Daten vor unberechtigtem Zugriff durch Dritte zu schützen, sei es nun die Steuererklärung oder das digitale Tagebuch.

Die komplett in Deutschland entwickelte und hergestellte Lösung Kobil mIDentity ermöglicht erstmalig den geschützten Transport von Daten und einer personalisierten Arbeitsumgebung. Das nur 8 cm große und 13 Gramm leichte Produkt kann der Anwender bequem am Schlüsselbund bei sich tragen. Rechner-unabhängig löst Kobil mIDentity das Problem der Identifikation und der Benutzer-individuellen, mobilen Speicherung von schützenswerten Informationen und Anwendungen. Durch eine E4hoch-evaluierte Smart Card basiert die Lösung auf einer hoch sicheren Technologie. Die Verschlüsselung erfolgt mit industriellen Standardverfahren wie Triple-DES und RSA.

„Wir füllen mit Kobil mIDentity eine bisher vorhandene Lücke der mobilen Arbeitswelt, der damit verbundenen Datenverarbeitung und dem Schutz dieser Daten“, erklärt Ismet Koyun, Firmengründer und Geschäftsführer von Kobil. Dem Anwender werde nun erstmalig ein persönlicher, individuell konfigurierbarer und mobiler Datensafe im Schlüsselformat zur Verfügung gestellt. „Kobil mIDentity beinhaltet meine Identität, meinen Datensafe und meine Applikationen in einem“, so Koyun. Für Unternehmen stellt das Produkt eine gesicherte Plattform zur Bereitstellung von Webservice-Applikationen, Netzwerk- und System-unabhängigen Anwendungs-lösungen dar. Sogar komplett neue Lizenzmodelle sind mit Kobil mIDentity denkbar.

Kobil mIDentity beinhaltet die komplette Hard- und Software. Die Installation und Nutzung wird durch Plug&Play kinderleicht und macht keinerlei speziellen Systemkenntnisse erforderlich. Es wird auch keine Treiber-CD mehr benötigt, da alle notwendigen Komponenten „onboard“ auf Kobil mIDentity abgespeichert sind und überall genutzt werden können. Ähnlich wie bei einer Bankkarte benötigt der Benutzer nur eine einzige persönliche Identifikationsnummer (PIN), um auf die Inhalte der geschützten Daten zuzugreifen. Eine entsprechende graphische Benutzeroberfläche unterstützt den Anwender bei der individuellen Konfiguration aller relevanten Merkmale wie die Größe des gesicherten Speicherbereichs, die Zuordnung von Anwendungs-Login-Passwörtern im Single-Sign-On-Verzeichnis oder die Festlegung der zu sichernden Merkmale und Daten einer Benutzerumgebung bis hin zum kompletten Backup der Benutzerdaten.

Das Produkt wird zunächst in vier Varianten (S, M, L und XL) mit unterschiedlichem Funktionsumfang ab Februar 2004 erhältlich sein. Der Vertrieb erfolgt national wie international über Distributoren und VARs.

Kontakt

Kobil Systems GmbH
Pfortenring 11
D-67547 Worms
Social Media