MicroStrategy als exklusiver Business Intelligence Provider für die METRO Group Future Store Initiative ausgewählt

(PresseBox) (Köln, ) MicroStrategy® Incorporated (Nasdaq: MSTR), ein weltweit führender Anbieter von Business Intelligence (BI) Software, hat heute bekannt gegeben, dass die METRO Group, einer der weltweit größten Handelskonzerne, MicroStrategy als BI Anbieter für den Einsatz der Radiofrequenz-Identifikation (RFID) ausgewählt hat.

Im Rahmen ihrer Future Store Initiative erprobt die METRO Group verschiedene Ansätze, um den Customer Service zu verbessern und die Lieferketten in Vertrieb und Logistik transparenter und effizienter zu gestalten. Ende Oktober vollzog die METRO Group einen wichtigen Schritt für den operativen RFID-Einsatz in Deutschland. Die Nutzung von RFID-Technologie an 180 Standorten in Deutschland ist die größte Installation der gesamten europäischen Handelsbranche. MicroStrategy wurde exklusiv als BI Anbieter im Rahmen des RFID-Einsatzes ausgewählt. Die METRO Group erstellt dabei Berichte und Statistiken über die gesamte Lieferkette vom Hersteller über das Warenlager, bis hin zu den Verkaufsflächen.

In einem Pilotprojekt stattete die METRO Group mehr als 30.000 Einzelteile in der Herrenabteilung der Galeria Kaufhof in Essen mit RFID-Transpondern aus, die den Electronic Product Code (EPC) gespeichert haben. Mit Hilfe von RFID-Lesegeräten im Wareneingang der Essener Kaufhof Filiale und zwischen den Lagerräumen und der Verkaufsfläche können die Mitarbeiter den EPC berührungslos und ohne direkte Sichtverbindung auslesen. MicroStrategy liefert dazu eine Vielzahl an Berichten, die sich automatisch erneuern, wenn die Waren physikalisch bewegt werden. Kunden können mit Hilfe der RFID-Transponder schnell Produktdetails wie Hersteller, Größe und Preis abrufen.

Die METRO Group testet zudem so genannte „intelligente Umkleidekabinen“, diese erkennen Kleidungsstücke anhand ihrer RFID-Transponder und zeigen dem Kunden auf einem Display in der Kabine Informationen zu den Waren, wie z.B. Preis, Material, Pflegehinweise, verfügbaren Größen und Farben. In Zukunft ist geplant, den Kunden auch Informationen zu passenden Produkten anzubieten, wenn der Kunde z.B. eine Hose anprobiert, wird ihm ein passendes Hemd auf dem Bildschirm angeboten.

"Wir sind erfreut, dass MicroStrategy als Partner unserer Future Store Intitiative beigetreten ist,” sagt Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer der MGI METRO Group Information Technology. “Mit RFID und den Business Intelligence Informationen von MicroStrategy können wir unsere Prozesse effizienter gestalten und unseren Kunden ein völlig neues Einkaufserlebnis bieten."

“MicroStrategy ist stolz, eine aktive Rolle in der METRO Future Store Initiative zu übernehmen,” so Sanju Bansal, MicroStrategy’s COO. "Unsere Business Intelligence Plattform ist ideal für dynamische Retailer wie die METRO Group geeignet. Wir bieten die Skalierbarkeit und Flexibilität, um große Datenmengen aus operativen Prozessen in wertvolle Informationen zu verwandeln. Diese können Retailern helfen, die Prozesse in ihren Filialen und im Kundenservice zu verbessern.”

Über METRO Group
Die METRO Group zählt zu den bedeutendsten internationalen Handelsunternehmen. Sie erzielte im Jahr 2006 einen Umsatz von 59,5 Mrd. €. Das Unternehmen ist in 31 Ländern an rund 2.400 Standorten tätig und beschäftigt rund 270.000 Mitarbeiter. Die Leistungsfähigkeit der METRO Group basiert auf der Stärke ihrer Vertriebsmarken, die selbstständig am Markt agieren: Metro/Makro Cash & Carry – Weltmarktführer im Bereich Selbstbedienungsgroßhandel, Real SB-Warenhäuser und Extra Verbrauchermärkte, Media Markt und Saturn – europäischer Marktführer im Bereich Elektrofachmärkte – und Galeria Kaufhof Warenhäuser.

Kontakt

MicroStrategy Deutschland GmbH
Kölner Str. 263
D-51149 Köln
Christian Langmayr
Marketing
Marketing Manager Deutschland
Sigi Riedelbauch
public touch -Agentur für Pressearbeit und PR GmbH
Social Media