Erfurter IT-Unternehmen erhält Auftrag vom Bundesinnenministerium

Statistisches Bundesamt entscheidet sich für Verwaltungssoftware VISkompakt der PDV-Systeme
(PresseBox) (Erfurt, ) Wie der Softwarehersteller PDV-Systeme GmbH vom Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern in Bonn erfuhr, hat sich das Statistische Bundesamt in Wiesbaden bei der bevorstehenden Einführung eines elektronischen Dokumentenmanagement-Systems (DMS) für das Produkt VISkompakt des Erfurter Unternehmens entschieden. Das Produkt konnte sich insbesondere aufgrund sehr guter funktionaler Leistungen und auch seiner Bedienfreundlichkeit gegenüber nationaler und internationaler Konkurrenz durchsetzen. Geplant ist, in den kommenden drei Jahren im Statistischen Bundesamt an mehreren Tausend Arbeitsplätzen schrittweise den Übergang von der papiergebundenen zur elektronischen Akte zu vollziehen.

PDV-Geschäftsführer Wolfgang Schulz sagte: „Wir freuen uns sehr über den Auftrag. Das Bundesamt hat sich für das beste Produkt auf dem Markt elektronischer Behördendienste entschieden.“ Und er fügte hinzu: „Da die Verbesserung des Dienstleistungsservices ein Anliegen ist, dem Behörden aller Verwaltungsebenen verpflichtet sind, treffen unsere Lösungen den Zeitgeist öffentlicher Verwaltungsarbeit. Das Dokumentenmanagementsystem VISkompakt wird derzeit in Deutschland am häufigsten eingesetzt.“

Kontakt

PDV-Systeme GmbH
Haarbergstraße 73
D-99097 Erfurt
MScom Volker Kadow
Manager Communications
Social Media