Bundeskartellamt setzt auf Weblication CMS

Scholl Communications designt neue Website mit CMS und barrierefreiem Design
(PresseBox) (Kehl, Bonn, ) Das Bundeskartellamt, Bonn, beauftragt den Geschäftsbereich Agentur des Softwareherstellers Scholl Communications AG, Kehl, mit dem Relaunch der Internetpräsenz des Bundeskartellamtes. Ziel ist ein neues, barrierefrei gestaltetes Informationsportal im Corporate Design des Amtes. Die neue Website wird vollständig mit dem Content-Management-System Weblication CMS von Scholl Communications erstellt und geht Anfang 2004 online.

Der besondere Designaufbau und das Content-Management-System Weblication CMS sorgen dafür, dass nun auch Personen mit Sehbehinderung einen erleichterten Zugang zu den Inhalten und Informationen des künftigen Webauftritts erhalten. Gleichzeitig reduziert sich der bisher notwendige Pflege- und Aktualisierungsaufwand. Mit dem CMS pflegen Mitarbeiter des Amtes alle Informationen über Browse & Edit bequem über den Webbrowser, archivieren Inhalte und Dokumente automatisch über das System und können Volltextrecherchen innerhalb des Datenbestandes durchführen.

Scholl Communications unterzieht den Webauftritt einem kompletten Re-Engineering und implementiert sein Content-Management-System. In einer zweiten Stufe werden die künftigen Webredakteure in einer Vor-Ort-Tagesschulung in Bonn in die Arbeit mit Weblication CMS eingeführt und mit der weiteren Contenteingabe selbständig fortfahren. Auf seinen Webseiten veröffentlicht das Bundeskartellamt vielfältige Informationen und Entscheidungen zu den Gebieten Fusionskontrolle, Vergaberecht und weiteren kartellrechtlichen Fragen und stellt Besuchern erschienene Publikationen und Merkblätter zum Download zur Verfügung. Neben Linkverzeichnissen zu ausländischen Wettbewerbsbehörden werden als besonderer Service auch englisch- und französischsprachige Informationen zum Abruf bereit stehen.

Hintergrundinformationen Bundeskartellamt
Der Schutz des Wettbewerbs ist die zentrale ordnungspolitische Aufgabe in einer Marktwirtschaft. In Deutschland ist das Bundeskartellamt, zusammen mit den Landeskartellbehörden, für den Schutz des Wettbewerbs zuständig. Die wesentlichen Aufgaben des Bundeskartellamtes sind die Durchsetzung des Kartellverbots, die Durchführung der Fusionskontrolle und die Ausübung der Missbrauchsaufsicht über marktbeherrschende Unternehmen. Das Bundeskartellamt ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit. Seit dem 1. Oktober 1999 hat das Bundeskartellamt, das vierzig Jahre lang von Berlin aus wirkte, seinen Sitz in Bonn. Insgesamt hat das Bundeskartellamt rund 270 Beschäftigte, von denen etwa 130 Mitarbeiter Juristen oder Ökonomen sind. Der Jahreshaushalt des Amtes beläuft sich auf 16 Mio. Euro.

Kontakt

Scholl Communications AG
Elsässer Straße 74
D-77694 Kehl
Youri Mesmoudi
Geschäftsleitung
Social Media