SAN Internetworking für den Mittelstand

Die Multiprotokoll IP Storage Switches IPS 4300 und IPS 3300 von McDATA jetzt bei ACAL verfügbar
(PresseBox) (Oberhaching, ) ACAL FCS, (www.acalfcs.com) Europas Value Added Distributor Nummer 1 für SAN Infrastruktur, Storage Virtualisierung und SAN-Management bietet mit den IPS 4300 und IPS 3300 zwei SAN-Internetworking Switches an. Mit einer Kombination aus Flexibilität und technisch hervorragenden Leistungsmerkmalen bieten die Switches eine kosteneffiziente Storage Internetworking Lösung für mittelständische Unternehmen. Die Switches können auch zur Erweiterung von bestehenden Enterprise Fabric Switch Infrastrukturen eingesetzt werden.

Der IPS 4300 und IPS 3300 von McDATA unterstützt SAN-Anwender und Integratoren bei Daten-Replikation zwischen unterschiedlichen Standorten, SAN-Internetworking oder iSCSI Konsoldierung. Beide SAN Internetworking Switches IPS 4300 und 3300 benutzen Standard basierende IP-, Gigabit Ethernet- und Fibre Channel Verbindungen für wire speed Storage Fabric Übertragungen. Die erweiterte Architektur bietet wire speed Performance und ist optimiert für eine effiziente Nutzung von Metro- und WAN-Verknüpfungen. Sehr vorteilhaft für Unternehmen ist die Qualifizierung der IPS Switches von allen führenden Storage Anbietern, wie beispielsweise EMC, HDS, HP, IBM oder Storage Tek.

Die IP Storage Switches bieten iSCSI-Fibre Channel Gateway Funktionlität bei echter Gigabit-Leitungsgeschwindigkeit. Die Kommunikation zwischen iSCSI- und Fibre Channel Geräten erlaubt eine kosteneffektive Server Konsolidierung mit zentralisierten Storage Ressourcen. Die SAN Internetworking Funktionalitäten sorgen für eine verbesserte Skalierbarkeit der Storageumgebungen. Des Weiteren ermöglichen die Switches die Kommunikation zwischen eigentlich nicht kompatiblen Fibre Channel Switches. Das umständliche installieren von Updates und Rekonfigurationen gehören ab jetzt auch der Vergangenheit an.

Dem Anwender stehen für unterschiedliche Einsatzgebiete zwei leistungsstarke SAN Internetworking Switches zur Verfügung. Der IPS 4300 und IPS 3300 unterscheiden sich aufgrund ihrer Ausbaufähigkeit. Der SAN Internetworking Switch IPS 3300 bietet maximal 8 Multiprotokoll Ports, davon 2 als Gigabit Ethernet Ports für die Übertragung über lange Strecken. Der IPS 4300 hat 16 Multiprotokoll Ports, davon 4 Gigabit Ethernet Ports.

Mit einem E_Port zur Integration existierender Fibre Channel Umgebungen, sowie den SAN Internetworking Funktionalitäten zum Aufbau von großen stabilen Netzen, bieten diese neue Switches ein Optimum an leistungstarken Ausstattungsmerkmalen. Zusätzlich bieten IPS 4300/3300 die Integration von Multi Vendor Strukturen mit einem maximierten Durchsatz für lange Strecken via FAST Write sowie Quality of Service (QoS) Bandbreiten Management. Beide SAN Switches werden mit einer redundanten Stromversorgung geliefert.

Verfügbarkeit

Die IPS 4300 und IPS 3300 SAN Internetworking Switches sind ab Lager bei ACAL verfügbar.

Kontakt

ACAL Storage Networking
Bajuwarenring 1
D-82041 Oberhaching
Christian Sauer
Presseagentur Sauer + Partner
Social Media