Vollautomatische Katalogproduktion mit DocScape: Direkte Liquiditätsvorteile durch Software-Leasing

Die akspiele OHG automatisiert ihre Katalogproduktion mit DocScape. Der ROI dieses Ansatzes zur Vollautomatisierung ist durch vielfältige Projekte belegt. Das Projekt zeigt, dass sich über Software-Leasing signifikante Liquiditätsvorteile einstellen.
(PresseBox) (Dortmund, ) Die akspiele OHG Klassische Spiele aus Lohfelden bei Kassel ist ein seit 13 Jahren am Markt tätiger Versandspezialist, der seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment mit mehr als 5.000 Spielen und Sportgeräten anbietet. Der Internetauftritt (www.akspiele.de) und der jährlich erscheinende Katalog stehen hierbei als Werbe- und Vertriebsmittel gleichberechtigt nebeneinander.

Der Katalog präsentiert auf ca. 250 Seiten das komplette Sortiment in einem übersichtlichen, benutzerfreundlichen Format. Bei der Katalogerstellung werden auf die bereits für das Internet vorgehaltenen Daten zugegriffen, die Umsetzung war bislang einer Agentur als Dienstleistung übertragen.

Aus betriebswirtschaftlichen Überlegungen heraus hat sich akspiele nun für die vollautomatische Inhouse-Produktion des Katalogs mit DocScape entschieden. DocScape ist die technologisch führende database publishing Lösung aus dem Hause QuinScape. Dank des regelbasierten Ansatzes „berechnet“ DocScape druckfähige Enddokumente vollautomatisch auf Knopfdruck. Der Bedarf an Nacharbeiten entfällt gänzlich. DocScape nutz die vorhandenen Systeme für die Datenhaltung und integriert sich auch insoweit unkompliziert in die Systemlandschaft.

Der Return on Investment der Konsequenzen einer vollautomatischen Druckproduktion bereits überaus hoch. Dank eines Software-Leasings über 3 Jahre rechnet sich diese Entscheidung noch noch besser. Bereits bei der ersten Produktion sind die jährlichen Leasingraten drastisch niedriger als die Kosten für die externe Katalogerstellung.

„Wichtig war uns, dass DocScape auch für unser anspruchsvolles, kompaktes Design eine Vollautomatisierung erreicht. Neben der unmittelbaren Kosteneinsparung bietet uns dies auch strategisch neue Optionen“, kommentiert Dirk Dreher, Geschäftsführer der akspiele OHG.

Weitere Informationen zu QuinScape und DocScape finden Interessierte unter www.quinscape.de und www.docscape.de

Kontakt

QuinScape GmbH
Wittekindstr. 30
D-44139 Dortmund
Dr. Norbert Jesse
QuinScape GmbH
Geschäftsführer
Social Media