CeBIT setzt Dialog des Nationalen IT-Gipfels fort

CeBIT 2008, 4. bis 9. März
(PresseBox) (Hannover, ) .
- IT-Gipfel unterstreicht Bedeutung von Hannover als Plattform für die ITK-Branche
- Leitmesse der digitalen Industrie greift Gipfelthemen auf: Nachwuchsförderung, Green IT und Schlüsseltechnologien
- CeBIT zeigt Innovationspotenzial der deutschen Wirtschaft auf

Der zweite Nationale IT-Gipfel hat klare Ziele zur Stärkung des Standortes Deutschland definiert und unterstreicht die Bedeutung von Hannover als Plattform für die gesamte ITK-Branche. Wichtigste Ziele des Gipfels sind die Schaffung der Voraussetzungen für einen modernen Staat, die Umsetzung der Maßnahmen zur Sicherung von Nachwuchs und Fachkräften sowie die Stärkung von Sicherheit und Vertrauen in IT. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den Wachstumsbereichen Internet, Umwelt und Gesundheit. Für Ernst Raue, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe, bilden diese Ziele und Schwerpunkte große Herausforderungen für Politik und Wirtschaft, die nur gemeinsam gemeistert werden können. "Wir haben hier auf dem IT-Gipfel gemeinsam sehr viel erreicht. Jetzt gilt es, diesen Dialog kontinuierlich weiter zu führen," sagte Raue in Hannover. "Dafür ist die CeBIT als Leitmesse der digitalen Industrie genau die richtige Plattform. Hier stehen die Themen im Fokus, mit denen Deutschland auch in Zukunft im internationalen Konzert der Wirtschaftnationen eine wichtige Rolle spielen kann," sagte Raue weiter.

Die Ausstellungsbereiche der CeBIT 2008 vom 4. bis 9. März greifen detailliert die Schwerpunkte auf, die während des IT-Gipfels diskutiert wurden. Dabei sind IT-Fach- und Nachwuchskräfte für die Zukunft des ITK-Standortes von besonderer Bedeutung. Die CeBIT baut daher ihre Funktion als Trendbarometer und Jobbörse weiter aus. Zentrale Anlaufstelle für Stellenanbieter und -suchende auf der kommenden Veranstaltung vom 4. bis 9. März 2008 ist der "CeBIT Job & Career Market", der seine Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent vergrößert. Erstmals wird am CeBIT-Sonntag ein "Recruiting Day" veranstaltet, an dem sich Aussteller, Institutionen und Foren aus allen CeBIT-Angebotsbereichen beteiligen. Spannend wird sicherlich auch die Initiative IT-Fitness, die junge Menschen und Technikbegeisterte "fit" macht für IT-Anwendungen. Um speziell Frauen Mut zu machen, sich für einen Job in der IT-Branche zu bewerben, nimmt die CeBIT den Weltfrauentag am 8. März zum Anlass, allen Frauen am CeBIT-Wochenende freien Eintritt zu gewähren.

Deutschland ist in vielen Umwelttechnologien führend. Daher wurde auf dem IT-Gipfel beschlossen, gemeinsam mit der ITK-Branche neue Ansätze für den nachhaltigen Schutz der Umwelt zu entwickeln. Beginnend mit der CeBIT 2008 wird dazu ein internationaler Dialog von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gestartet. "Dies ist für die kommende CeBIT ein Grund mehr, das Thema Green IT in den Fokus zu rücken," erläuterte Raue. Dabei geht es zum einen um verbesserte Effizienz und Umweltverträglichkeit des ITK-Equipments selbst. Zum anderen bieten ITK-Lösungen ein großes Potenzial zur Reduzierung der Umweltbelastung. Auf der CeBIT 2008 wird unter anderem erstmals ein "Green-IT-Guide" veröffentlicht, der einen Überblick über die zentralen Fragestellungen des Klimaschutzes im ITK-Bereich und die wichtigsten Lösungsansätze der einzelnen Unternehmen geben wird.

Weitere auf dem IT-Gipfel erarbeitete und auf der kommenden CeBIT präsentierte Themen sind die zukünftigen Mobilfunkstandards, die Schließung der Breitbandlücken in Deutschland und der Aufbau hochmoderner Netze sowie die optimierte Steuerung von Logistikdienstleistungen. Darüber hinaus werden unter anderem Lösungen für IT-basierte öffentliche Dienste im "Public Sector Parc" gezeigt, Technologien zur Plagiatsbekämpfung und zur Optimierung von Zulieferketten im "Auto ID/RFID Solutions Park", IT-Sicherheitslösungen in der "Security Software Area" und ITK im Gesundheitswesen auf der Kongressmesse "Telehealth". "Damit bietet die CeBIT als bedeutendstes globales Branchenevent die ideale Plattform, um das Innovationspotenzial der deutschen ITK-Industrie einer internationalen Öffentlichkeit zu präsentieren," betonte Raue.

Weitere Informationen zum IT-Gipfel stehen im Netz unter www.it-gipfel.de und zur CeBIT 2008 unter www.cebit.de.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Deutsche Messe AG
Gabriele Dörries
Deutsche Messe
Social Media