Abwesenheiten für Exchange Benutzer und Personalverwaltung zentral steuerbar

Corporate identity für Abwesenheitsmeldungen und OWA Signaturen
Packshot Out of Office Manager (PresseBox) (Würzburg, ) Vergessene Abwesenheitsmeldungen gehören der Vergangenheit an! Der Benutzer von Exchange 2000/2003/2007 kann nun seine Abwesenheit (Urlaub, Schulung usw.) im voraus planen und Weiterleitungen oder Vertreterinformationen festlegen. Wird ein Mitarbeiter krank kann durch das Personalbüro die Abwesenheit eingestellt werden. Einfach, schnell und übersichtlich. Mit dem Out-of-Office Manager der ci solution GmbH.

Neue Funktionen sind Beispielsweise das Setzen der Abwesenheit für den nächsten Werktag. Terminüberschneidungen anzeigen. Persönliche Termine werden erzeugt, sodass der Benutzer für diese Zeit nicht für andere Termine gebucht werden kann. Und vieles mehr. Über Parameter gesteuert kann aus jeder beliebigen Software diese Verwaltung „angeschlossen“ werden. Wird von Kunden z.B. aus SAP eingesetzt.

Verbessern sie die Zusammenarbeit zwischen Ihren Angestellten. Auch Ihr Kunde wird sich freuen, wenn er über seine eingetroffene E-Mail informiert wird und ggf. einen Ansprechpartner für die Urlaubs- Krankheitsvertretung erhält!

Durch einfache Bedienung ist eine Schulung nicht notwendig. Dem Benutzer wird lediglich eine Verknüpfung zur Verfügung gestellt, mit der nun Terminvorausplanung möglich ist. Um alles weitere kümmert sich der OoF -Manager. Eine Installation ist nicht erforderlich!

Verschiedene Parameter können verwendet werden um z.B. eine Abwesenheit ab Montag bereits am Freitag nach „Geschäftsschluß“ zu setzen. Evtl. wichtige Mails werden dann bereits weitergeleitet. So gehen auch keine wichtigen E-Mails in das Benutzerkonto ein, die dann nicht mehr bearbeitet werden können.

Die perfekte Übersicht:
Eingetragene Termine können in einem öffentlichen Kalender angezeigt werden. Auf einen Blick ist damit erkennbar wie lange ein Benutzer noch Abwesend ist bzw. welche Benutzer abwesend sind. Die Termine können mittels Datenbankzugriff auch für andere Planungen verwendet werden. Einfache und ansprechende Oberfläche ohne Schulungsbedarf.

Der Out-of-Office Manager hat zwei „Basis-Funktionen“:
1.) Zentraler Zugriff für autorisierte Benutzer auf alle Konten / Jeder Benutzer hat Zugriff auf seinen eigenen Terminplaner.
2.) Automatisches Setzen der vorgegebenen Termine. (als geplanter Task)

Der Out-of-Office Manager ist für die Exchange Versionen 2000 / 2003 und 2007 erhältlich!

Für jede Gruppe (Active Directory) kann eine dynamische Vorlage erstellt werden, die komplett mit Informationen wie Beispielsweise „Ich bin von 15.10.2007 bis 19.10.2007 nicht im Haus und zurück am 22.10.2007. Ihre Mails werden in dieser Zeit an Horst Huber, Telefon, E-Mail usw. weitergeleitet…“ erstellt werden. Gleichzeitig kann eine Weiterleitung gesetzt werden oder nur als Vertretungsinfo angegeben werden. Die „Vertreter-Daten“ werden ebenfalls aus dem Active Directory gelesen.

Exchange hat ja die Angewohnheit nur jeweils eine Meldung innerhalb diesem Zeitraum an den Absender zu schicken. Mit dem OOF-Manager kann ein Reset durchgeführt werden um dies täglich (oder mehrmals täglich) zu gewährleisten. Auch Autosignaturen können eingefügt werden für Outlook Web Access (OWA 2000/2003/2007). Selbstverständlich arbeitet die Software hier mit den gleichen Vorlagen wie auch für CI-SIGN – Autosignaturen im Netzwerk verwendet werden.

Die Grundversion bis 100 Benutzer liegt bei 449,00 Euro. Staffelpreise sind auf der Homepage zu finden.

Eine voll funktionsfähige Demo Version (10 Postfächer) ist verfügbar unter http://www.ci-solution.com/...

Kontakt

ci solution GmbH
Andreas Stäbleinstr. 14
D-97280 Remlingen
Manfred Büttner
Geschäftsführer

Bilder

Social Media