Das große Telepolis-Rätsel 2003 - Anspruchsvolle Knobeleien unter www.telepolis.de

(PresseBox) (Hannover, ) Für viele hat es bereits Kultstatus: das Telepolis-Rätsel, das heute zum dritten Mal Tüftler und Denker zum Knobeln und "Um-die-Ecke-denken" einlädt. 16 Fragen aus völlig unterschiedlichen Themengebieten müssen bis zum 18. Januar 2004 "geknackt" werden. Unter den richtigen Einsendungen verlost das Online-Magazin Telepolis [1] drei Mac iPods.

Die überaus große Resonanz bei den Usern zeigt das Interesse an anspruchsvollen Kombinations- und Knobelaufgaben. 2002 verzeichnete das Magazin der Netzkultur einen wahren Ansturm auf die Rätselseiten. Fast 1,5 Millionen Zugriffe wurden auf der Telepolis-Rätselseite gezählt.

Ob Raumschach, Gipfeltreffen oder Fußballspiel: Die Aufgaben aus Sport, Kunst, Kultur, Politik und Wissenschaft hat "Rätsel-Erfinder" und Telepolis-Grafiker Michael Schuberthan wie in den Vorjahren mit viel Hintersinn ausgewählt und bunt illustriert, damit das Auge miträtseln kann.

Da die Fragen nicht ganz leicht sind, haben auch unvollständige Lösungen mit 15 richtigen Antworten Gewinnchancen. Zu finden ist das große Telepolis-Rätsel in Internet unter http://www.heise.de/... [2]

TELEPOLIS, www.telepolis.de, ist ein Online-Medium aus dem Heise Zeitschriften Verlag, das über die gesellschaftlichen, politischen, wissenschaftlichen, kulturellen und künstlerischen Aspekte des digitalen Zeitalters informiert. Interessierte Leser können sich unter www.heise.de/... in die Mailingliste "tp-aktuell" eintragen und erhalten eine Übersicht über aktuelle Artikel und Themen.

Kontakt

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover
Social Media