Handysteuerbare Werbeplattform für digitale Medieninhalte

CityBoomer stellt interaktives Digital-Signage-System auf der EuroShop (23. - 27.02.2008) vor: Halle 5, Stand C31
Handysteuerbare Werbeplattform für digitale Medieninhalte (PresseBox) (Düsseldorf/Bad Camberg, ) Das Handy als Fernbedienung für Werbeinhalte – dieses technische Highlight gehört zu den Besonderheiten der Digital-Signage-Lösung von CityBoomer, die auf der EuroShop in Düsseldorf zu sehen sein wird. Digitale Medieninhalte und Werbebotschaften können sehr kostengünstig und zielgerichtet über dieses neue System ausgestrahlt werden. In vielen Fällen ist der Einsatz des CityBoomer-Systems sogar völlig kostenneutral – sowohl bei großen Handelsketten mit mehreren Filialen als auch bei einem selbständigen Unternehmer. Die professionelle Lösung für "Digital Signage" (digitale Beschilderung) eignet sich vor allem für Wartezonen und öffentliche Plätze, wo man auf kaufkräftige Kundschaft trifft. Das System kommt bereits in Schaufenstern, Geschäften, in der Gastronomie und an vielen anderen Stellen mehr zum Einsatz. CityBoomer-Lösungen arbeiten unabhängig von herkömmlichen DVD-Playern oder Streaming-Technologien und senden daher ausfallsicher rund um die Uhr. Dies gewährleistet das Gesamtkonzept der Lösung mit einer Software sowie der Verwendung von industrietauglichen Komponenten. Zahlreiche zusätzliche Funktionen machen das System zu einem vielseitig einsetzbaren Kundenbindungsinstrument.

Zu den technischen Besonderheiten zählt unter anderem die Möglichkeit, Werbebotschaften zusätzlich mit Audiodaten zu unterlegen, die per Handy abgerufen werden können. Außerdem ist die Übermittlung von Informationen nun schneller möglich, womit kurzfristig auf aktuelle Situationen reagiert werden kann. So lassen sich beispielsweise mit dem Handy Informationen sofort und ohne den Umweg über einen PC auf die Bildschirme übertragen. Wer die Anschaffungskosten für RFID scheut, nutzt mit CityBoomer vorhandene Ressourcen: Barcodes bieten ähnliche Möglichkeiten wie RFID-Chips und befinden sich bereits auf nahezu allen Produkten, die zum Verkauf angeboten werden. Wird das Digital-Signage-System CityBoomer mit einem Laser ergänzt, können Kunden den Barcode dort scannen und so hinterlegte Informationen abrufen. Für Unternehmen, die in diese Technik einsteigen möchten, bietet CityBoomer damit einen besonderen Investitionsschutz an. CityBoomer-Anwender können auch im Internet surfen. Damit steht es ihnen frei, sich über die auf der Box abgespeicherten Daten hinaus über angebotene Produkte oder deren Hersteller zu informieren. Die besuchten Webseiten liefern wichtige Erkenntnisse über die Interessen der Kunden. Auch die Übertragung privater Kurznachrichten ist mit CityBoomer möglich. Per SMS können Botschaften an das System gesendet werden. Die Meldung läuft anschließend, ähnlich wie bei einem Newsticker, über den Monitor. Auch als moderne Musikbox ist das System einsetzbar. Musikvideos und Songs lassen sich hinterlegen. Sei es im Fitnessstudio oder in einer Bar, es bieten sich zahlreiche neue Einsatzmöglichkeiten für die Digital-Signage-Lösung. Per SMS kann das gewünschte Video oder der gewünschte Song abgerufen und über den Bildschirm angesehen werden.

"Die Möglichkeit, selbst auswählen zu dürfen, was auf den Monitoren gezeigt wird, macht CityBoomer für Kunden zu einem reizvollen interaktiven Werbeträger und somit zu einem interessanten Kundenbindungsinstrument", stellt Jürgen Winkler, Geschäftsführer der CityBoomer GmbH in Bad Camberg, fest.

"Schlüsselfertiges ASP-Modell"

Insgesamt besteht das CityBoomer-System aus vier fertigen, aufeinander abgestimmten Komponenten: dem Anzeigemedium wie Beamer, Plasma-Bildschirm, LCD-Bildschirm, TV-Gerät oder ähnliches, dem CityBoomer-Player mit der dazugehörigen Software, einem Rechenzentrum sowie den entsprechenden Rechenzentrumsdienstleistungen. CityBoomer ist als Application-Service-Providing-Lösung (ASP) konzipiert und kann als integriertes, schlüsselfertiges und vorkonfiguriertes System sofort in Einsatz genommen werden. Ein Support oder die Wartung vor Ort ist nicht notwendig. Da keine separate Infrastruktur aufgebaut werden muss, kann CityBoomer jederzeit dort aufgestellt werden, wo das System benötigt wird. Es ist lediglich ein Stromanschluss erforderlich.

Die Lösung kann sowohl für den Point of Sale (POS) als auch Point of Information (POI) genutzt werden. Auf einem beliebigen Bildschirm werden Informationen und Werbung abgespielt und mit dieser modernen Form des Infotainments potenzielle Interessenten und Käufer erreicht. Mit dem Gesamtkonzept lassen sich beliebige digitale Inhalte präsentieren, wie beispielsweise Video-Clips, Bilder, Texte, Sounds oder Präsentationen. Alle gängigen Multimedia-Formate wie MPEG, Flash, MP3, Video, HTML und andere können genutzt werden.

Mit dem einfach zu bedienenden Content-Management-System, einer internetbasierten Portallösung, werden alle Werbespots und Inhalte für CityBoomer zentral gespeichert und verwaltet. Aktuelle Inhalte werden vom Rechenzentrum auf den Player geladen, der dann völlig autark arbeitet. Unterstützt wird ein Remote-Software-Update des Players, ohne dass es zu einer Unterbrechung im Abspielbetrieb kommt. Im Gegensatz zu Streaminglösungen sind alle Inhalte jederzeit verfügbar und werden abgespielt. GSM-, UMTS- und WLAN-Funktionen erlauben den Einsatz an jedem beliebigen Ort.

Kontakt

CityBoomer GmbH
Carl-Zeiss-Straße 14-18
D-65520 Bad Camberg
Ivonne Brogsitter
Walter Visuelle PR GmbH

Bilder

Social Media