iPass "Mobility Expense Calculator" bringt Mobilitätskosten ans Licht

Neues Online-Tool hilft Unternehmen, ihre gesamten Kosten für den mobilen Netzzugang zu quantifizieren
(PresseBox) (München, ) iPass stellt ab sofort unter
www.ipass.com/... einen Mobility Expense Calculator zur Verfügung. Damit reagiert das Unternehmen auf den Bedarf seiner Kunden, ihre Kosten für den mobilen Netzzugang unter Kontrolle zu bringen, indem der Kalkulator, der als ein leicht bedienbares Online-Tool konzipiert wurde, Unternehmen Transparenz über die gesamten Kosten ihres mobilen Netzzugangs bietet.

Mobile Nutzer benötigen einen Breitbandzugang, um mit ihren Kunden, Kollegen und Partnern in Kontakt zu bleiben und ihre Arbeit von überall erledigen zu können. Wenn ihnen von ihrem Unternehmen keine umfassende Lösung zur Verfügung gestellt wird, werden sie alles unternehmen, um online zu gehen, selbst wenn dies bedeutet, Tages-Gutscheine oder monatliche Abos zum vollen Einzelhandelspreis zu erwerben. Diese belasten letztlich das Reisekostenbudget der Unternehmen. Laut dem Analystenhaus Gartner werden heute bis zu 70 Prozent aller Breitbandverbindungskosten über Reisekostenabrechnungen abgerechnet und tragen so zu einem beträchtlichen "Black Budget" des Unternehmens bei.

"Das mobile Arbeiten kann zwar die Produktivität und Flexibilität von Unternehmen erhöhen, aber sowohl die Kosten als auch die Risiken steigen dadurch an", sagt Eric Paulak, Managing Vice President bei Gartner Research. "Daher müssen Unternehmen ihre mobilen Verbindungskosten in den Griff bekommen, ohne einerseits ein "Verbindungs-Groschengrab" zu schaffen und andererseits die strategischen Vorteile der Mobilität ungenutzt zu lassen."

Da die meisten Unternehmen weder die notwendige Zeit noch Mittel haben, eine vollständige Prüfung der Reisekosten aller Mitarbeiter durchzuführen, um die Ausgaben für Mobilität zu ermitteln, bietet der iPass Mobility Expense Calculator IT-Verantwortlichen und der Finanzabteilung eine genaue Einschätzung der Kosten für den mobilen Internetzugang. Unternehmen müssen dazu einfach ein paar Fragen zu ihren mobilen Mitarbeitern beantworten. Auf Basis von iPass umfassender Kenntnis der Verbrauchsmuster für den Remote Zugang je nach Zugriffstypus sowie der Zugriffspreise für verschiedene Regionen, können daraufhin mit dem Kalkulator die wahrscheinlichen Gesamtausgaben eines Unternehmens für den mobilen Zugang berechnet werden.

"Mobilität kann ein zweischneidiges Schwert sein" so Joel Wachtler, Vice President of Marketing and Strategy von iPass. "Sie bietet einerseits erhöhte Flexibilität, öffnet aber andererseits Tür und Tor für höhere Kosten und Risiken für die Unternehmen. Unsere Kunden haben sich an uns gewandt, damit wir ihnen helfen, ihre Kosten für den mobilen Internetzugang zu quantifizieren. Mit dem Mobility Expense Calculator bieten wir hierfür einen soliden Ausgangspunkt."

Der Mobility Expense Calculator ist die neueste Komponente von iPass Mobility Central, einem Webportal für Unternehmen und deren mobile Mitarbeiter, das Tools und Informationen rund um das Thema Mobilität bietet. iPass Mobility Central ist zugänglich unter www.ipass.com/mobilitycentral. Zu den weiteren Komponenten gehören die iPass Hotspot Finder, der iPass Wi-Fi Hotspot Index und das monatlich erscheinende iPass Hotspot Bulletin. In den kommenden Monaten werden weitere Tools dazu kommen.

Unternehmen, die ihre Mobilitätskosten konsolidieren und genau vorausberechnen wollen, finden diese Möglichkeit in iPass Mobility Management. Diese erprobte Lösung vereint den globalen, mobilen Zugang mit einer umfassenden Verwaltung mobiler Endgeräte in einem einzigen Paket, das Unternehmen zu einer Flatrate beziehen können. Mit iPass Mobility Management können Organisationen ihr ständig wechselndes Portfolio mobiler Verbindungen und mobiler Endgeräte kosteneffektiv verwalten.

Kontakt

iPass Deutschland GmbH
Wiener Platz 7
D-81667 München
Detlev Henning
AxiCom GmbH
iPass Deutschland GmbH
Social Media