Betz setzt auf LademittelBörse.de

Logistikdienstleister rationalisiert die Palettenverwaltung mit Hilfe einer Online-Plattform für den Kauf, Verkauf und Tausch von Lademitteln
(PresseBox) (Isen / Reutlingen, ) Die Willi Betz Gruppe will künftig ihre Lademittelverwaltung über die Online-Plattform "LademittelBörse.de" abwickeln. Betz sieht in dem Web-Portal ?"einen zukunftsorientierten Weg zur Lademittelverwaltung und Disposition", so Thomas Steimle, Vertriebsbeauftragter der Willi Betz Gruppe. Das Unternehmen startet mit der Einbindung der nationalen Abteilung.

Die Handhabung der Börse sei sehr einfach und das Einstellen von Lademitteln würde nur wenige Sekunden in Anspruch nehmen. Zudem sei die Teilnahme noch bis Ende Februar völlig kostenlos. "Die Lademittelbörse ist für die Branche eine Chance, die hohen Beschaffungskosten für Paletten drastisch zu senken und die eigenen Bestände zu Geld zu machen", ist Steimle überzeugt.

Gut sei auch, dass die technische Ausführung der Online-Plattform auf einem hohen Niveau liege. "Ein besonderer Vorteil ist das Bewertungssystem, wie man es von Ebay kennt - unzuverlässige Handelspartner werden damit ausgeschaltet", so der Vertriebs-Mann.

LademittelBörse.de richtet sich an Transporteure, Spediteure und Fuhrparkbetreiber sowie alle weiteren Unternehmen, die tauschfähige, genormte Lademittel einsetzen. Die Internetplattform beruht auf der Idee, eine Handelsplattform für Lademittel zu entwickeln, die nach dem Prinzip einer Fracht- und Laderaumbörse arbeitet. Ziel ist, die physische Bewegung sowie den kostspieligen Retournierungsaufwand von Lademitteln zu reduzieren.

Kontakt

SCS Pro GmbH
Mannheimer Straße 4
D-68519 Viernheim
Helmut Schwertler
HS Communications Kommunikationsentwicklung
Social Media