IHK-Vollversammlung ehrt „Superazubis“

Jugendliche aus saarländischen Betrieben erreichen bundesweit besten Ausbildungsabschluss
(PresseBox) (Saarbrücken, ) In diesem Jahr haben gleich drei Auszubildende aus saarländischen Betrieben in ihrem Beruf die bundesweit beste Ausbildungsabschlussprüfung abgelegt. IHK-Präsident Dr. Richard Weber stellte die saarländischen "Superazubis" der IHK-Vollversammlung in ihrer Sitzung vom 11. Dezember 2007 vor. "Sie haben eine Spitzenleistung vollbracht, auf die Sie sehr stolz sein können", so IHK-Präsident Dr. Richard Weber zu den Absolventen. "Sie sind die besten Prüfungsabsolventen Deutschlands in Ihrem Beruf – und das bei mehr als 320.000 Teilnehmern an den Abschlussprüfungen". Die hervorragenden Ergebnisse seien auch ein Beweis für die gute betriebliche Ausbildung in den saarländischen Unternehmen, so Weber.

Die Bundesbesten aus saarländischen Betrieben sind:

- Matthias Finkler im Ausbildungsberuf Energieelektroniker Fachrichtung Betriebstechnik, ausgebildet bei Fresenius Medical Care Deutschland GmbH in St. Wendel,
- Marcus Kreuser im Ausbildungsberuf Kaufmann im Einzelhandel, ausgebildet bei Daniel Czajka e. K., Aktivmarkt in Saarbrücken,
- Patrick Pandel im Ausbildungsberuf Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokführer und Transport, ausgebildet bei der Deutschen Bahn AG in Saarbrücken.

Die Jugendlichen werden auf der Morgen (12. Dezember 2007) in Berlin stattfindenden "Bundesbestenfeier" des DIHK geehrt. Begleitet werden sie von Vertretern ihrer Ausbildungsbetriebe und ihren Angehörigen. An der Großveranstaltung in Berlin, die unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Annette Schavan steht, werden mehr als 1.000 Gäste teilnehmen. Aus den Händen von DIHK-Präsident Ludwig-Georg Braun und der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Annette Schavan, erhalten die Top-Absolventen Pokale und Urkunden.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Social Media