„European Enterprise Award“ für 1,2,3,GO

Saar-Lor-Lux-Netzwerk der IHKs gewinnt Preis der Europäischen Kommission
(PresseBox) (Saarbrücken, ) Die Initiative 1,2,3,GO ist mit dem "European Enterprise Award" ausgezeichnet worden. Mit dem von der Europäischen Kommission vergebenen Preis werden herausragende Leistungen lokaler und regionaler Behörden sowie von öffentlich-privaten Partnerschaften in fünf Kategorien prämiert. Wie die IHK Saarland mitteilt, wurde das grenzüberschreitende Gründer-Netzwerk der IHKs Sieger der Kategorie "Enterprise support", in der 13 europäische Projekte nominiert waren. Der Preis wurde am 6. Dezember 2007 in Porto übergeben. Die hochkarätig besetzte Jury aus europäischen Unternehmern, Wissenschaftlern sowie Vertretern der Europäischen Kommission, des Ausschusses der Regionen und der nationalen Regierungen würdigte damit das langjährige Engagement von 1,2,3,GO zur Förderung junger Unternehmer. "1,2,3,GO hat sich als wichtiger Baustein der Gründungsförderung etabliert. Der Gewinn dieses bedeutenden europäischen Preises ist für uns Ansporn, unser Engagement noch weiter zu verstärken – gerade auch grenzüberschreitend im engen Verbund mit unseren Partnern in der Großregion", so IHK-Präsident Dr. Richard Weber.

Die Preise des "European Enterprise Award" wurden in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Günter Verheugen, Vizepräsident der Europäischen Kommission, rief den europäischen Preis 2005 ins Leben, um herausragende Initiativen zur Unterstützung der Unternehmertätigkeit auf regionaler Ebene zu würdigen. Ausgelobt wurde der Preis in den 27 Mitgliedstaaten der EU, zudem in Island, Norwegen und der Türkei.

1,2,3,GO: Unterstützung für innovative Gründer

Der 1,2,3,GO-Businessplanwettbewerb der Saar-Lor-Lux-IHKs ist gerade in eine neue Runde gestartet. Die Initiative bietet den Teilnehmern qualifizierte Hilfe und Begleitung bei der Ausarbeitung eines ausgereiften Businessplans. Der Wettbewerb richtet sich an innovative Unternehmensgründer aus der Großregion Saar-Lor-Lux-Trier-Wallonie und an bestehende Unternehmen, die eine Diversifizierung planen. Abgabeschluss für die fertigen Businesspläne ist Juni 2008. Dann werden die besten Businesspläne im Rahmen einer festlichen Preisverleihung ausgezeichnet. Attraktive Preisgelder sind dann zu gewinnen. 1,2,3,GO wird im Saarland unterstützt vom Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft, der Saarländischen Wagnisfinanzierungsgesellschaft (SWG) und der Saarländischen Investitionskreditbank (SIKB) sowie von Microsoft Deutschland. Medienpartner sind die Saarbrücker Zeitung (SZ) und der Saarländische Rundfunk (SR1).

Kontakt

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
D-66119 Saarbrücken
Helga Trampert
Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Information und Kommunikation
Social Media