Sony erweitert weltweit ersten medizinischen Recorder

Einführung des PDW-75MD auf der MEDICA 2007 ermöglicht eine Verdopplung der Aufnahmekapazität für einen im Gesundheitswesen einzigartigen HD-Workflow
Sony PDW-75MD (PresseBox) (Berlin/Düsseldorf, ) Sony stellt in Halle 15, Stand A21 seinen neuesten Videorecorder mit voller 1440 x 1080 HD-Auflösung für Anwender aus dem Gesundheitswesen vor. Der PDW-75MD erfüllt alle medizinischen Sicherheitsstandards und bietet eine Reihe neuer Funktionen für einen optimierten HD-Workflow, darunter Dual Layer Professional Disc-Unterstützung und kontinuierliche Clip-Aufnahme.

Der PDW-75MD akzeptiert sowohl 23,3 GB Single Layer Discs als auch 50 GB Dual Layer Discs, so dass Anwender von einer gegenüber Single Layer doppelt so hohen Aufnahmezeit profitieren. Dabei wird nicht nur mehr Inhalt auf eine Disc aufgezeichnet – die neue kontinuierliche Clip-Aufnahmefunktion beschleunigt auch den Informationszugriff, da autorisierte Nutzer wichtige Szenen in einer größeren einzelnen Aufnahme mit Indexmarken kennzeichnen können. Auch ohne Computer können diese Szenen dann im Gerät selber angesehen und bearbeitet werden.

Über die Indexbilder auf dem 16:9-LCD-Farbdisplay können Anwender jede Aufzeichnung auf der PDW-75MD Professional Disc sofort anzeigen. So wird wertvolle Zeit gespart, denn ein Vor- bzw. Zurückspulen ist nicht mehr erforderlich.

„Mit seiner schnellen Archivierung und der ausgeklügelten Funktionalität ist der PDW-75MD eine zukunftssichere HD-Aufnahmelösung für jeden professionellen Anwender aus dem Gesundheitssektor", so Felip Garcia, European Product Manager bei Sony Europe. „Das Gerät benötigt weniger Discs, um erstklassige Bilder aufzuzeichnen und zu speichern. Außerdem vereinfacht und beschleunigt es den Schnitt des Materials – ein entscheidender Faktor für jede medizinische Einrichtung."

Die Professional Disc bietet die in ihrer Klasse niedrigsten Gesamtkosten, übersteht mindestens 10.000 Aufnahme-/Überspielzyklen und ist über verschiedene Anbieter erhältlich. Als Datendateien gespeicherte Informationen bleiben auf der Disk unter normalen Bedingungen 50 Jahre lang erhalten. Somit ist kein teures IT-Speichersystem erforderlich, um archiviertes Material zu speichern, wiederzugewinnen und zu verwalten.

Bei der Konzeption des PDW-75MD wurde Flexibilität groß geschrieben: Der Recorder unterstützt bestehende Standardformate wie DV/DVCAM für die Verwendung mit vorhandenen nonlinearen Schnittsystemen sowie offene Standards wie MXF, damit Kompatibilität mit neuesten nonlinearen Schnittsystemen gegeben ist. Des Weiteren bietet das Modell neue Funktionen wie Memory Stick Pro, Trigger-Aufzeichnung über HD-SDI und verbesserte Qualität bei einer Downkonvertierung.

Kontakt

Sony Healthcare
Kemperplatz 1
D-10785 Berlin
Peter Susewind
rheinfaktor - agentur für kommunikation gmbh
Julia Exner
Sony Deutschland GmbH
rheinfaktor - agentur für kommunikation

Bilder

Social Media