„Pioneering innovation“: Sony demonstriert professionellen Anwendern auf der MEDICA 2007 seine High Definition Kompetenz

Von Capture Stations und Videorecordern bis hin zu Videokonferenzsystemen und Displays bietet Sony einen umfassenden HD-Workflow
(PresseBox) (Berlin/Düsseldorf, ) Sony gilt als führender Anbieter für die Erstellung und Lieferung von modernen, innovativen und hochwertigen High Definition-Lösungen. Auf der Medica 2007 präsentierte Sony, wie Krankenhäuser und medizinisches Personal von neuesten HD-Workflows profitieren können.

Von medizinischer Bilderfassung und -Wiedergabe bis hin zu HD-Operationen, postoperativen Analysen und Schulungen konnten Besucher auf dem Sony Stand die überragende Bildqualität und führende High Definition-Vision von Sony für die Zukunft des Healthcare-Sektors erleben.

„Der Fortschritt der medizinischen Wissenschaft wurde schon immer durch Pionierleistungen vorangetrieben. Auch wir bei Sony versuchen, die Grenzen der Technologie immer wieder zu überschreiten, um Medizinern eine bisher unerreichte Effizienz und neue Möglichkeiten zu eröffnen", erklärt Ludgar Philippsen von Sony Europe. „Neue Geräte wie der PDW-75MD und innovative Produkte wie die BZMD-1 sind klare Beispiele für unser Konzept, neueste Technologien zu nutzen, damit Anwender und Patienten von besseren Workflows und reduzierten Kosten profitieren können."

Chirurgische Bilder in Perfektion

Bei der Erstellung von Patientendiagnosen und Befunden stellen Visible Light-Bilder eine wertvolle Unterstützung dar. Die DICOM Capture Station BZMD-1 von Sony kann gleichzeitig Standbilder und Videos von nahezu jeder chirurgischen Kameraquelle akquirieren und diese in DICOM-basierende Arbeitsabläufe integrieren.

Zur schnellen Bildverwaltung können Bilder und Videos nach ihrer Aufzeichnung sofort als Indexbilder angezeigt und von Chirurgen, Ärzten und Radiologen über das Netzwerk auf preisgekrönten HD- und lichtstarken LMD-Monitoren von Sony gesichtet werden.

Mit seiner unerreichten Bildschärfe und Farbgenauigkeit ist der 24-Zoll-Monitor LMD-2450MD von Sony das erste Modell mit voller HD (1080P)-Auflösung für den medizinischen Markt. Er erfüllt alle medizinischen Sicherheitsbestimmungen, verarbeitet zahlreiche SD-, HD- und PC-Signale und kann mit zahlreichen medizinischen Signalquellen eingesetzt werden. Er eignet sich insbesondere für anspruchsvolle Anwendungen in der Endoskopie. Ärzte können an diesem Monitor dank der hoch entwickelten Bildverarbeitungstechnologie Standbilder und Videos mit höchster Präzision und Detailschärfe in HD-Qualität anzeigen. Bei Operationen werden heutzutage oftmals mehrere Monitore eingesetzt. Damit bei allen Bildschirmen eine einheitliche Farbwiedergabe gewährleistet ist, nutzt der Sony LMD-2450 die hoch entwickelte Sony ChromaTRUTM-Farbverarbeitungstechnologie.

Des Weiteren präsentierte Sony auf der MEDICA sein visuelles HD-Kommunikationssystem PCS-HG90, das eine High Definition-Zweiwegekommunikation in Echtzeit zwischen bis zu vier Standorten ermöglicht. Die PCS-HG90 bietet echte Farbwiedergabe und gestochen scharfe Details. Somit können Chirurgen die Abläufe im OP von entfernten Standorten aus mitverfolgen, sich mit Kollegen beraten und virtuelle Seminare halten.

HD bei Operationen und postoperativen Analysen

Auf der MEDICA 2007 stellte Sony auch den PDW-75MD vor, den weltweit ersten medizinischen Recorder mit 1440 x 1080 High Definition-Auflösung, der jetzt um die Dual Layer Professional Disc-Technologie erweitert wurde – damit profitieren Anwender aus dem Gesundheitswesen von einer gegenüber der Single Layer Disc mehr als doppelt so langen Aufnahmezeit. Dabei wird nicht nur mehr Inhalt auf jeder Disc aufgezeichnet – die neue kontinuierliche Clip-Aufnahmefunktion beschleunigt auch den Informationszugriff, da autorisierte Nutzer wichtige Szenen in einer größeren einzelnen Aufnahme mit Indexmarken kennzeichnen können. Auch ohne Computer können diese Szenen dann im Gerät selber angesehen und bearbeitet werden. Über die Indexbilder auf dem 16:9-LCD-Farbdisplay können Anwender jede Aufzeichnung auf der PDW-75MD Professional Disc sofort anzeigen. So wird wertvolle Zeit gespart, denn ein Vor- bzw. Zurückspulen ist nicht mehr erforderlich.

Da Inhalte digitalisiert und nicht mehr bandbasiert vorliegen, wird der Arbeitsablauf sofort verbessert und die betriebliche Effizienz erhöht. Neben dem PDW-75MD werden auf dem Sony Stand das einfache, tragbare Sony Laufwerk PDW-U1 und die Schnittsoftware Vegas 8 ausgestellt. Zusammen liefern diese Modelle eine vollständige HD-Lösung zur Aufzeichnung, Speicherung und Bearbeitung.

„Wir setzen auf unsere High Definition-Erfahrung aus dem Broadcast-Sektor, um professionellen Anwendern aus dem Gesundheitswesen einen einzigartigen HD-Workflow zu bieten, der ausgereift, bewährt und marktführend ist“, so Ludgar Philippsen abschließend.

Kontakt

Sony Healthcare
Kemperplatz 1
D-10785 Berlin
Peter Susewind
rheinfaktor - agentur für kommunikation gmbh
Julia Exner
Sony Deutschland GmbH
rheinfaktor - agentur für kommunikation
Social Media