Eutelsat offizieller Sponsor der XX. Olympischen Winterspiele in Turin 2006

Aufbau und Betrieb eines eigenen Satellitennetzwerks für das Olympische Komitee mit 50 digitalen Livekanälen und führenden internationalen TV-Sendern
(PresseBox) (Paris/Köln, ) Der führende europäische Satellitenbetreiber Eutelsat ist offizieller Sponsor der XX. Olympischen Winterspiele in Turin 2006. Das Unternehmen wird im Rahmen der Partnerschaft für das Organisationskomitee TOROC (Torino Organising Committee of the XX Winter Olympics) während der Spiele ein satellitengestütztes Netzwerk mit 50 digitalen TV-Kanälen aufbauen und betreiben. Die Kanäle werden an allen Wettkampfstätten, im Olympischen Dorf und in den Medienzentren zu sehen sein. Die olympische Gemeinschaft erhält so Zugang zu Liveberichten von den Wettkampfstätten und den Übertragungen führender internationaler TV-Sender. Zudem wird Eutelsat die Paralympics im März 2006 unterstützen, die nach den Winterspielen ebenfalls in Turin stattfinden. Dies gab das Unternehmen heute bekannt.

Bei dem exklusiven satellitengestützten Netzwerk handelt es sich um eines der größten je für sportliche Großereignissen aufgebauten Netze. Es besteht aus 20 verschiedenen exklusiven Olympischen Live-Kanälen, die von der TOBO (Turin Olympic Broadcasting Organisation) bereitgestellt werden und das Geschehen an den 13 Wettkampfstätten umfassend festhalten. Darüber hinaus werden in dem Netz 30 nationale und führende internationale TV-Sender übertragen. Während der Spiele können so Athleten, Kampfrichter, Journalisten, Mitglieder des IOC, der nationalen Olympischen Komitees und Verbände sowie technische Mitarbeiter der Medien das Geschehen auf 5.000 Plasmabildschirmen und Monitoren an allen Wettkampfstätten, in den drei Olympischen Dörfern und sieben Medienzentren verfolgen. Eutelsat wird die hierfür notwendigen Multiplex-, Verschlüssel- und Uplinkdienste über die örtliche Infrastruktur der italienischen Tochtergesellschaft Skylogic Italia in Turin bereitstellen.

“Satelliten haben als bevorzugtes Medium für die Übertragung sportlicher Großereignisse eine besondere Rolle einen besonderen Platz bei Olympischen Spielen. Durch sie können rund um den Globus Menschen Emotionen teilen und sportliche Höchstleistungen erleben,“ sagte Giuliano Berretta, CEO Eutelsat. “Die Olympischen Spiele bieten die Gelegenheit, die Leistungsfähigkeit neuer innovativer Technologien zu beweisen. Wir fühlen uns daher in besonderer Weise dazu verpflichtet, den XX. Olympischen Winterspielen alle unsere Expertise zur Verfügung zu stellen, um die Übertragungen und die dafür notwendigen satellitengestützten Breitbanddienste für die olympische Gemeinschaft effizient und in tadelloser Qualität zu gewährleisten.“

„Die Partnerschaft mit Eutelsat ist ein Meilenstein in unserem Bestreben, führende Unternehmen in unser Sponsorenteam zu integrieren, die Expertise und Mehrwert für unsere Organisation mit einbringen,“ unterstrich Paolo Rota, TOROC CEO. „Das Schlüsselwort für olympische Technologie ist Zuverlässigkeit. Die Erfahrung von Eutelsat ist Garantie für neueste Lösungen für unsere Übertragungsbedürfnisse. Ganz sicher treiben Olympische Spiele Lösungen voran und treiben Organisationskomitees voran, ihre Partner unter den innovativsten Unternehmen zu finden, wie es hier zwischen TORAC und Eutelsat geschehen ist.“

Die Eutelsat Satellitenübertragungen beginnen mit der Eröffnungszeremonie am 10. Februar 2006 enden nach der Abschlußfeier 17 Tage später. Eutelsat wird darüber hinaus auch Satellitendienste für Offizielle, Athleten und andere Anwesende während der Paralympics bereitstellen, die nach den Olympischen Spielen vom 10. – 19. März stattfinden. Die Paralympics ist ein Sportwettbewerb für behinderte Athleten, der in den fünf Sportarten Alpinskifahren, Biathlon, Eishockey, Ski-Langlauf und Curling für Rollstuhlfahrer ausgetragen wird. Mehr Informationen über die XX. Olympischen Winterspiele: http://www.torino2006.org.

Kontakt

Eutelsat Deutschland
Universitätsstrasse 71
D-50931 Köln
Vanessa O'Connor
Eutelsat
Directeur
Social Media