Digital, leicht und kompakt

Elektronische Verbundregelung in Gasgebläsebrennern ab 70 Kilowatt Leistung
Die neuen Gasbrenner RS 35 / E BLU für den Leistungsbereich 80 bis 480 Kilowatt und RS 25 / E BLU für 70 bis 370 Kilowatt sind mit einem digitalen Steuergerät zur elektronischen Verbundregelung ausgerüstet (PresseBox) (Bochum, ) Zwei neue Modelle in der Reihe der zweistufig gleitenden bzw. modulierenden Gasbrenner sind ab Januar verfügbar. Mit dem RS 35 E/BLU und dem RS 25 E/BLU von Riello können jetzt auch die Betreiber von Brennern niedriger Leistung ab 70 Kilowatt die fortschrittliche Technologie der elektronischen Verbundregelung nutzen: Die mikroprozessor-basierte Steuereinheit Riello REC kontrolliert das stets optimale Brennstoff-Luft-Gemisch und leistet darüber hinaus das Management des gesamten Brennersystems. Ein unter jeder denkbaren Umgebungsbedingung minimaler Gasverbrauch und die Option des Integrierens in Gebäudeleitsysteme ergeben sich daraus. Weitere Qualitäten aus der bewährten RS /M BLU-Reihe bringen die "Elektronischen" mit: den hoch effizienten Betrieb bei maximaler Umweltverträglichkeit, die kompakte, gewichtsreduzierende Bauweise und ein attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zuvor profitierten eher die Anwender der leistungsstarken Brenner von den Vorteilen der elektronischen Verbundregelung an Stelle der mechanischen. Jetzt reicht das Angebotsspektrum an Riello-Brennern mit dieser fortgeschrittenen Technik von der höchsten über die mittlere bis in die untere Leistungsklasse.

Das komfortable, schnelle Einstellen per elektronischer Bedieneinheit bietet dem Anwender erweiterte Optionen. Er kann z. B. die Verbrennung auch abhängig vom Restsauerstoffgehalt des Abgases regeln. So arbeitet der Brenner unter sich ändernden Umgebungsbedingungen wie Luftfeuchtigkeit, -temperatur und -druck immer mit dem optimalen Brennstoff-Luft-Gemisch. Reserven zugunsten eines noch höheren Wirkungsgrades werden frei gesetzt.

Der bewährte "Bruder" des RS 35 E/BLU mit der mechanischen Verbundregelung, RS 35 M/BLU, bleibt wie alle Modelle der Serie RS weiterhin verfügbar. Mit dem digitalen Flammenwächter besitzt auch er ein elektronisches Steuergerät. Das für Riello patentierte HCS (Housing Cooling System) gewährleistet den Schutz der elektrischen Schaltanlage aller RS / M BLU- und RS / E BLU-Brenner vor schädigender Wärmebelastung.

Die beiden "Neuen", der RS 35 E/BLU mit Leistungen zwischen 100 und 480 Kilowatt und der RS 25 E/BLU mit 70 bis 370 Kilowatt, erfüllen den Bedarf von Eigentümern, deren Wohn- oder Gewerbeobjekte mehr als Einfamilienhaus-Format haben. Sie eignen sich für den Einsatz an Warmwasser- und Heißwasser-Heizkesseln, Warmluft- oder Dampferzeugern sowie Diathermalölkesseln. Nur 28 kg wiegen die zweistufig gleitenden und mit Leistungsregler modulierenden Gasbrenner und messen lediglich 395 x 440 x 510 mm. Den Nutzen des komfortableren Installierens, Montierens und Wartens, besonders wichtig auf Baustellen und im Servicebetrieb, gewinnen die Betreiber zu einem attraktiven Preis.

Die Modelle RS 25-35 / E BLU überzeugen ebenso wie die Brenner der RS M-Reihe durch vorbildlich niedrige Schadstoff-Emission gemäß der Klasse II EN 676.

Kontakt

Riello GmbH
Joseph-Baumann-Straße 19a
D-44805 Bochum
Gerd Trommer
Redaktionsbüro rgt

Bilder

Social Media