Salcomix präsentiert neues modulares Schulungskonzept

Global Trainer Christian Strothmann – erste Schulung im Januar 2008 in Münster
(PresseBox) (Münster, ) Umfassendes Wissen über Produkte und deren korrekte Anwendung in der Lackierwerkstatt sowie in der Industrie vermittelt das neue Schulungsprogramm von Salcomix, Industrielackmarke der BASF Coatings. Das Trainingsangebot richtet sich an Lackierer, Außendienstler, Auszubildende und teilweise auch an Händler bzw. Importeure. Mit modernen didaktischen Methoden lernen die Teilnehmer alles über die Vorbehandlung der zu lackierenden Flächen bis hin zur eigentlichen Verarbeitung der Produkte. Gestestet wurde das neue Konzept bereits in Europa, China und Südafrika. Offizieller Start des neuen Trainingsprogramms wird im Januar (8. bis 10. Januar 2008) mit einer Schulung in Münster sein.

Insgesamt werden für das Programm drei Tage angesetzt. Das Schulungsprogramm ist modular aufgebaut und besteht aus sechs Einheiten. Im ersten Modul geht es um den Arbeitsschutz. Modul zwei vermittelt grundlegendes Wissen zum Salcomix-System, zum Beispiel allgemeine Hintergrundinformationen der Marke Salcomix, eine Übersicht über verschiedene Hard- und Software zur Farbtonfindung, Colour Tools und "Give Aways". Im dritten Modul lernen die Interessenten vieles zur Vorbehandlung und Reinigung von Untergründen wie zum Beispiel Stahl und Aluminium. Hier stehen Themen wie der Umgang mit den Salcomix-Reinigungsmitteln, die Unterscheidung und Vorbehandlung verschiedener Oberflächen sowie ein Überblick über Kunststoffe und deren Lackierung auf dem Programm. Vermittelt wird auch Wissen zu den Themen Sandstrahlen und verzinkte Substrate. Dies ist gerade in der Industrielackierung sehr wichtig.

Bei den Modulen vier bis sechs geht es dann in die Praxis, hier ergänzen praktische Übungen die Theorie. Beim Modul "Produkt-Porfolio Grundmaterialien" sollen Kenntnisse über das gesamte Grundmaterial, wie z.B. die Produkteigenschaften und verarbeitung aufgebaut werden. Das Produkt- Portfolio "Decklacke" (Salcomix bietet allein 18 verschiedene Decklacksysteme an!) wird im fünften Modul präsentiert. Hier geht es um Vorteile und Flexibilität des Lacksystems, das sich natürlich in der Praxis am Besten demonstrieren lässt. Beim sechsten Modul arbeitet Salcomix mit Herstellern von Applikationssystemen zusammen. Mitnehmen soll der Schulungsteilnehmer Kenntnisse z. B. über Airless oder Doppelmembranpumpen, abgestimmt auf individuelle Anforderungen und gebräuchliche Techniken in der Industrie.

Erster Global Trainer von Salcomix ist im Übrigen Christian Strothmann, der bereits die Test-Schulungen geleitet hat. Er möchte nun durch die Seminare nach dem Prinzip "Train the Trainer" nach und nach die Landestrainer ausbilden, die wiederum in ihren Regionen die wertvolle Aus- und Weiterbildung leisten.

Kontakt

BASF Coatings GmbH
Glasuritstraße 1
D-48165 Münster
Social Media