Dell und DSGi vereinbaren europaweites Retail-Abkommen

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Dell und DSGi, eine der führenden europäischen Handelsketten für Consumer Electronics, haben bekannt gegeben, dass Dell-Notebooks und -Desktops ab Januar 2008 in DSGi-Fachgeschäften in zwölf europäischen Ländern erhältlich sind.

Ab Januar 2008 können Kunden von Dell und DSGi ein breites Sortiment von Dell-Notebooks und -Desktops erwerben, und zwar bei PC-World, Currys und Currys.digital Stores in Großbritannien sowie online unter Dixons.co.uk. Darüber hinaus können Anwender Dell-Produkte auch in den europäischen Netzwerk-Stores von DSGi wie Electro World, PC City oder Elkjop etwa in Norwegen, Griechenland, Spanien oder Finnland kaufen. Zusätzlich plant Dell, seine Prdukte auch in DSGi Stores in der Tschechischen Republik, Ungarn und Polen anzubieten.

Weiterhin bietet DSGi seinen TechGuys-Service in Großbritannien mit den neuen Dell-Produkten an und stellt damit einen umfassenden IT-Kundenservice inklusive Telefon-Support, Installation und Inbetriebnahme zur Verfügung. Ähnliche Support-Services bietet DSGi auch in anderen europäischen Ländern.

Simon Turner, Global Purchasing Director bei DSGi, kommentiert: "Das Abkommen zwischen Dell und DSGi als pan-europäische Handelspartner bestätigt unsere Marktführerschaft. Wir werden unseren Kunden auch weitehin ein breites Computer-Sortiment zu erstklassigen Preisen anbieten können, sowohl in unseren Fachgeschäften als auch online." John Browett, Chief Executive von DSGi ergänzt: "Kunden stehen bei allem, was wir tun, im Mittelpunkt. Deshalb müssen wir ihnen eine unschlagbare Kombination aus Mehrwert, Vielfalt und Service bieten. Indem wir Dell-Computer in unser Angebot aufnehmen, können wir Kunden in unseren europaweit 1.300 Fachgeschäften noch mehr attraktive Produkte bieten."

Mark Ormerod, Vice President und General Manager Consumer Business bei Dell EMEA, sagt: "Die Partnerschaft mit DSGi bedeutet, dass Kunden in fast allen wichtigen europäischen Ländern Dell-Produkte in DSGi-Fachgeschäften kaufen können. Damit sie dabei die optimale Auswahl haben, bietet Dell ein breites Produktportfolio, von unseren High-End-Gaming-Systemen bis hin zu Notebooks und Desktops für den alltäglichen Gebrauch. Durch das Abkommen haben unsere Kunden in Europa soviele Auswahlmöglichkeiten wie noch nie. Außerdem können sie den Look-&-Feel unserer Produkte erleben, bevor sie sie kaufen."

Mit dem neuen Abkommen sind Dell-Produkte bald in über 10.000 Ladengeschäften und Online-Stores in Europa erhältlich. In den vergangenen Monaten hat Dell bereits Partnerschaften mit Best Buy und Staples in den USA, Wal-Mart in den USA, Kanada, Brasilien und Mexiko, Carrefour in Europa, Court Stores in Singapur, Gome Stores in China, Bic Camera Inc. in Japan und Carphone Warehouse in Großbritannien abgeschlossen.

Kontakt

Dell GmbH
Unterschweinstiege 10
D-60549 Frankfurt am Main
Michael Rufer
Dell GmbH / Dell Central Europe
Public Relations Manager
Sabine Kastl
PR-COM GmbH
Account Manager
Social Media