Wo sich Weltmarktführer die Klinke in die Hand geben

Region kooperiert mit der Baden-Württemberg-Werbung
Gemü - einer der Weltmarktführer der Region Heilbronn-Franken (PresseBox) (Heilbronn-Franken, ) Dass die Region Heilbronn-Franken Heimat zahlreicher Weltmarktführer ist, hat jetzt auch die Macher der Landeskampagne Baden-Württemberg auf eine Idee gebracht. Mit einer einzigartigen Kooperationsidee will man die Entscheider aus Wirtschaft und Politik beim Einstieg ins Flugzeug auf den Flughäfen in Berlin und Stuttgart treffen. Unternehmen der Region können noch eingebunden werden.
Jeder zweite Bundesbürger kennt die Baden-Württemberg-Werbung. Davon will jetzt auch die Region Heilbronn-Franken profitieren und plant für die Unternehmen der Region eine völlig neuartige Werbeform an zentralen Verkehrknotenpunkten in Berlin und Stuttgart: Die Belegung von ganzen Fluggastbrücken - innen. „Hier treffen wir voll auf die Entscheider und Meinungsbildner“, betont Steffen Schoch, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken (WHF). Gemeinsam mit dem Landesmarketing des Staatsministeriums Baden-Württemberg und der Agentur Scholz & Friends will er die Idee der zahlreichen Weltmarktführer umsetzen. Mit einem sehr überraschenden Motiv: Wir sehen eine weite Landschaft ohne ein einziges Haus. Hinter einem Hügel „igeln“ wir die geballte Wirtschaftskraft Heilbronn-Frankens in Form der Logos der vielen Weltmarktführer.

Dieses Motiv vermittelt zweierlei: Heilbronn-Franken ist ein beachtliches Wirtschaftszentrum – und bietet zusätzlich viel intakte Natur. Hier kann man ebenso gut arbeiten wie leben. Das soll auch die Headline in der typischen, provozierenden Baden-Württemberg Tonalität kommunizieren: „Heilbronn-Franken: wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen und Weltmarktführer sich die Klinke in die Hand geben!“

Noch können sich Firmen an dieser pfiffigen Kooperationswerbung beteiligen. Bereits fest dabei sind die Befestigungsprofis Berner und Würth, ebmpapst, Weltmarktführer der Luft- und Antriebstechnik, Weltmarktführer Bürkert Werke und Gemü Gebr. Müller aus Ingelfingen, Huber Packaging, der Mannschaftssportausstatter Jako, Klafs, der weltweite Marktführer für Sauna & Spa, die R. Stahl AG, Technologieführer im Explosionsschutz und die Wittenstein AG.

Weitere an der Teilnahme interessierte Unternehmen können sich direkt an die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) Telefon 07131 7669 860 wenden.

Kontakt

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
D-74076 Heilbronn
Dipl.-Betriebswirt Steffen Schoch
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Geschäftsführung

Bilder

Social Media