ITSM-Fieber 2007: Wunsch nach Prozessoptimierung an erster Stelle

Anhaltend positive Geschäftsentwicklung bestätigt den Kurs von iET Solutions
(PresseBox) (München, ) Das Bewusstsein der deutschen Unternehmen für IT Service Management (ITSM) steigt, und der Grund dafür liegt auf der Hand: Prozessoptimierung lautet das Zauberwort. Unternehmen, die innerhalb der letzten Jahre ihr ITSM gemäß der Best Practices aus der IT Infrastucture Library (ITIL) implementierten, strebten damit hauptsächlich eine Optimierung ihrer Geschäftsprozesse an. Dies ergab eine vom ITSM Institute kürzlich durchgeführte Online-Umfrage in Zusammenarbeit mit der Serview GmbH und iET Solutions (www.iet-solutions.de). Die Umfrageergebnisse signalisieren einmal mehr, dass iET Solutions bei seinen flexiblen Lösungen für ITSM und Prozessanalyse auf dem richtigen Kurs ist.

ITSMI-Studie bringt Unternehmenswunsch Nr. 1 ans Licht: Prozessoptimierung
Das Studienergebnis zeigt, dass ITIL auf der Trendliste auch 2007 wieder ganz oben stand: 32% der befragten Unternehmen haben ITIL innerhalb der letzten 12 Monaten implementiert. Aufgrund der durchweg positiven Erfahrungen würden 99% aller Befragten ITIL wieder einführen. Die Frage nach dem „Ob“ stellt sich für die Mehrheit der Unternehmen nicht mehr – sondern eher nach dem „Wie“ – nämlich: „Wie effizient war die ITIL-Implementierung für mein Business?“ Knapp über die Hälfte der Teilnehmer konnte zwar eine verstärkte Integration der IT in die Geschäftsprozesse verbuchen - bei immerhin 32 Prozent der Befragten war allerdings nach der ITIL-Implementierung von einer besseren Ausrichtung der IT-Prozesse am Business wenig zu spüren. Fazit: Bezüglich der Ausrichtung der IT an den Geschäftsprozessen besteht offenbar nach wie vor Handlungsbedarf.

Wertbeitrag der IT zum Unternehmenserfolg:
Hier hilft iET Solutions mit seiner Analyse von IT Service Prozessen weiter. Der Spezialist für IT Service Management hat die Dringlichkeit des Nutzennachweises der IT für das Business längst erkannt: „Neue IT-Anwendungen werden eingeführt, um Unternehmensstrategien zu unterstützen und Prozesse zu verbessern. IT-Abteilungen müssen nachweisen können, dass sie zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Über die Messung der Effizienzsteigerung eines Prozesses kann der ansonsten schwierige Nutzen-Nachweis von IT-Investitionen geführt werden. Vor allem im Bereich IT Service bietet eine Prozessanalyse-Software wertvolle Unterstützung und liefert die notwendigen Kennzahlen und Analysen, die zur Prozessoptimierung herangezogen werden können“, so Klaus Dettmer, Produkt Manager, iET Solutions GmbH. Die ausgezeichneten Prozessanalysefähigkeiten von iET Solutions bestätigte jüngst auch der Technology Audit Bericht der Butler Group vom September dieses Jahres.

Parallel zum ITSMI-Umfrageergebnis bekräftigt auch der 2007 anhaltende Erfolg von iET Solutions das steigende Bewusstsein für ITIL-konformes IT Service Management. Michael Scheib, President und CEO von iET Solutions freut sich über ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr 2007: „Namhafte Neukunden wie Dachser, Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Festo, Standard Life oder Zollner Elektronik sowie zahlreiche neue Partnerschaften weltweit zeigen uns einmal mehr, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die durchweg positive Resonanz bestätigt uns in unserer Strategie einer flexiblen und anpassungsfähigen ITSM-Software, die mit dem Unternehmen und seinen Anforderungen mitwachsen kann.“ Dass iET Solutions mit seiner Strategie auch den Nerv der Marktanforderungen trifft, beweist die Aufnahme in den Gartner Magic Quadrant für den IT Services Desk 2007.

Ausblick 2008: Von Best Practise und Standard zur praktischen Umsetzung
Im Rahmen der schon 2007 äußerst erfolgreichen Veranstaltungsreihe Let’s Talk: ITSM bietet iET Solutions auch 2008 wieder eine Diskussionsplattform und bringt in insgesamt zehn Städten die Wünsche und Anforderungen der Kunden zur Sprache. Hier informiert der ITSM-Spezialist über Tools zur Integration von IT und Business sowie über das Thema ISO 20000 und Methoden zur Projektumsetzung wie CoBIT. Denn nicht nur angesichts der Änderungen von ITIL V2 auf ITIL V3 wird es auch im nächsten Jahr wieder viel zu diskutieren geben…

Informationen zur Agenda und den Terminen zu Let’s Talk: ITSM 2008 finden Sie unter http://www.iet-solutions.de/...

Die Ergebnisse der Studie können Sie unter http://www.itsmi.de/... nachlesen.

Kontakt

iET Solutions GmbH
Humboldtstr. 10
D-85609 Aschheim
Simone Sulzmann
Marketing
Marketing Manager Worldwide
Dieter Niewierra
SCHWARTZ Public Relations
Monika Röder
SCHWARTZ Public Relations
Social Media