Die Innovation: Pelikan präsentiert PowerPads nun auch für Hewlett Packard Drucker

Canon-Kunden bereits begeistert von der Qualität, Preis und einfachem Handling des einzigartigen Refillsystems
Die Innovation: Pelikan präsentiert PowerPads nun auch für Hewlett Packard Drucker (PresseBox) (Hannover, ) Erst vor knapp einem Jahr sorgte Pelikan für Aufsehen im Alternativmarkt für Druckertinte: Mit dem PowerPad stellte das Hannoveraner Unternehmen ein völlig neuartiges Refillsystem vor – zunächst ausschließlich für Canon Pixma Drucker. Nun dürfte Drucken für eine weitaus größere Bevölkerungsgruppe günstiger werden. Denn mit seinem neuen PowerPad bietet Pelikan, Global Player in der Produktion und im Vertrieb von Druckerzubehör, dem marktführenden Druckerhersteller Hewlett Packard die Stirn. Pelikan rechnet mit einer enormen Nachfrage. Schließlich verwenden schätzungsweise 40 Prozent aller Bundesbürger Tintenstrahl- und Multifunktionsdrucker aus dem Hause Hewlett Packard.

"Wir verfolgen weiterhin konsequent unser Ziel, dem Verbraucher hohe Qualität und beste Bedienbarkeit zum attraktiven Preis zu bieten", erklärt Erik Andriessen, European Marketingmanager bei der Pelikan Vertriebsgesellschaft mit Sitz in Hannover. "Es ist dem Konsumenten gegenüber nicht fair, dass er im Laufe der Jahre ein Vielfaches des Druckerpreises für Tintenpatronen ausgibt. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Pelikantinte, so dass beliebig oft nachgefüllt werden kann. Und dabei spart der Verbraucher bis zu 50 Prozent im Vergleich zur Originalpatrone."

Bewährtes System
Das patentierte und clevere Nachfüllsystem bietet dem Anwender ein einfaches und sauberes Handling in gewohnter Markenqualität. Das bestätigen auch die Verbraucher des Pelikan PowerPads für die Canon Pixma Serie: Neun von zehn Testern haben dem PowerPad Bestnoten verliehen und wollen dem System auch künftig treu bleiben. 94 Prozent lobten die sehr gute Handhabung, ebenso viele verliehen der Qualität von Tinte und Ausdrucken "gut" bis "sehr gut". "Hier bleiben die Finger sauber", lautet das einhellige Urteil.

Denkbar einfach funktioniert die Technik des innovativen Pelikan -Produkts: Die leere HP Originalpatrone wird auf das PowerPad gesetzt, befüllt sich innerhalb kürzester Zeit automatisch, ohne Kleckern und Basteln. Anschließend wird die volle Patrone wieder in den Drucker eingesetzt und es kann einfach weitergedruckt werden. Ein PowerPad entspricht einer Originalfüllmenge. Ein weiteres Argument spricht für sich: Die Original Patrone kann mehrmals mit einem neuen Pelikan PowerPad wiederbefüllt werden- das spart nicht nur bares Geld, sondern schont auch die Umwelt.

Aufmerksamkeitsstarker Marktauftritt
Unterstützt wird der Launch der HP PowerPads wieder durch die erfolgreiche Werbe-Kampagne "Wanted!": Ab Januar 2008 ruft Pelikan HP-Besitzer zum flächendeckenden Test auf. Die ersten 15.000 Teilnehmer erhalten kostenlose Muster der PowerPads. Ihre Erfahrungen rund ums Refill-System können die Probanden auch dieses Mal wieder direkt ins Internet stellen.

Die schwarzen HP Power Pads (passend für HP 21, 336, 350 mit 5 ml sowie passend für HP 27, 337, 338 mit 11 ml) sind seit November 2007 im Handel erhältlich: Ein schwarzes Pad füllt eine Originalpatrone komplett auf.

Kontakt

PRP Solutions GmbH
Eurotec-Ring 15
D-47445 Moers
Simone Bahrs
intern. Marketing
PR Manager
Sabine vom Stein
vom stein & partner agentur für public relations

Bilder

Social Media