Drogentests mittels Haaranalyse

Um den Konsum von Drogen (Kokain, Cannabis-Produkte, Amphetamine usw.) auch nach längerer Zeit nachzuweisen, werden häufig Haare analysiert
Mini-Mühle PULVERISETTE 23 (PresseBox) (Idar-Oberstein, ) Um den Konsum von Drogen (Kokain, Cannabis-Produkte, Amphetamine usw.) auch nach längerer Zeit nachzuweisen, werden häufig Haare analysiert.

Diese werden in bestimmten Säuren aufgelöst und anschließend mittels Gaschromatographie oder Massenspektrometer analysiert. Das Lösen in der Säure wird durch Vergrößerung der spezifischen Oberfläche der Probe beschleunigt und verbessert.

Hierzu wird die Kugelmühle FRITSCH PULVERISETTE 23 eingesetzt. In einen 15ml Stahlbecher werden etwa 300-500mg Haare eingewogen. Als Mahlkörper wird eine 15mm Stahlkugel verwendet. Nach einer Mahldauer von 5 min. erhält man ein feines Pulver (< 100µm), welches für die nachfolgende Analyse verwendet werden kann. Für größere Mengen oder zum Mahlen von zwei Proben gleichzeitig wird auch die FRITSCH Mikromühle PULVERISETTE 7 eingesetzt. In einen 45ml Mahlbecher aus Zirkonoxid, Sinterkorund oder Siliziumnitrid werden etwa 0,5-1 g Haare eingewogen. Es werden 7x 15mm Mahlkugeln eingesetzt. Die Mahldauer beträgt 5 – 20 min. Anschließend erhält man ein feines Pulver (< 100 µm) welches für die weitere Analyse verwendet werden kann.

Kontakt

Fritsch GmbH
Industriestraße 8
D-55743 Idar-Oberstein
Andrea Köhler
Marketing
Marketing

Bilder

Social Media