MicroStrategy kündigt License Replacement Programm für Cognos und Business Objects Kunden an

(PresseBox) (Köln, ) MicroStrategy Incorporated (Nasdaq: MSTR), weltweit führender unabhängiger Anbieter von Business Intelligence (BI) Software, kündigt sein License Replacement Programm für Cognos und Business Objects Kunden an.

Die jüngsten Fusionen von Cognos und IBM, sowie Business Objects und SAP haben bei deren Kunden Fragen bezüglich des laufenden Produktsupports, der Produktstrategie sowie der zukünftig zu erwartenden Migrationsaufwände aufgeworfen. Das MicroStrategy License Replacement Programm gibt Cognos und Business Object Kunden die Möglichkeit, ihre bestehenden Lizenzen kostengünstig bzw. kostenlos in MicroStrategy Lizenzen zu tauschen.

„Die drei großen unabhängigen BI Anbieter sind dieses Jahr wie Dominosteine gefallen, da sie sich mit Anwendungs- und Datenbankanbietern zusammengeschlossen haben und ihre Unabhängigkeit gegen einen breiteren Marktauftritt eingetauscht haben“, so Wayne Eckerson, Director TDWI Research. „Dies bietet den verbliebenen unabhängigen Anbietern eine ideale Gelegenheit, jenes große Kundesegment zu besetzen, das ‚Best of Breed–Lösungen’ einem ‚All-in-One Stack’ vorzieht“.

Kunden anderer BI Anbieter wechseln zu MicroStrategy, um von der höheren Performance, Skalierbarkeit und den Visualisierungsmöglichkeiten zu profitieren, die MicroStrategy 8 TM ihnen bietet. Zu den Kunden, die von anderen BI Anbietern zu MicroStrategy gewechselt sind, gehören unter anderem Corporate Express, La Poste and Dick’s Sporting Goods.

Corporate Express wählte MicroStrategy zum Unternehmensstandard für seine Business Intelligence und ersetzte damit alle bestehenden Lösungen. Durch den Wechsel zu MicroStrategy konnte Corporate Express eine höhere Effizienz und einen schnelleren Zugriff auf die benötigten Informationen erzielen. Corporate Express hat erst kürzlich seine MicroStrategy-Installation erweitert, um mehr als 10.000 Kunden an ein Online-Reportingsystem anzubinden. Diese können damit ihren Bürobedarf analysieren und regelmäßige Berichte ausführen.

La Poste, die französische Staatspost, ersetzte den bisherigen BI Anbieter seiner hochkomplexen HR Anwendung durch MicroStrategy. Mit MicroStrategy kontrolliert La Poste die Daten und Kennzahlen von über 280.000 Mitarbeitern. Management und Personalabteilung nutzen die BI-Anwendung, um Informationen auszuwerten und Analysen für ein effizientes Personal Management zu erhalten.

Dick’s Sporting Goods ersetzte seine bisherigen BI Anwendungen durch die MicroStrategy Business Intelligence Platform™. Dick’s Sporting Goods Mitarbeiter, darunter Geschäftsführung, Merchandising-Berater und Bereichsleiter, verwenden MicroStrategy, um das 2TB Oracle Data-Warehouse zu analysieren. Die Anwender können dadurch Sales-, Category- und Inventuranalysen durchführen und damit den Absatz, Produkt-Mix und Lagerbestand effektiver monitoren.

„Traditionell haben Unternehmen von Business Objects und Cognos zu MicroStrategy gewechselt, wenn sie an die Skalierungsgrenzen gestoßen sind“, sagte MicroStrategy COO Sanju Bansal. „MicroStrategy 8TM bietet Skalierbarkeit mit Top-Performance. Wir haben mit vielen Unternehmen gesprochen, die nicht mit ihren Business Objects and Cognos Anwendungen zufrieden waren und die Ungewissheit vermeiden wollen, die durch die aktuellen Aufkäufe entstehen wird. Das Replacement-Programm soll ihnen helfen, den Übergang zu MicroStrategy durch die Senkung oder Eliminierung des Kaufpreises von MicroStrategy Lizenzen zu erleichtern.“

Für weitere Informationen zum MicroStrategy Replacement Programm kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter: +49-2203-107-268

Kontakt

MicroStrategy Deutschland GmbH
Kölner Str. 263
D-51149 Köln
Christian Langmayr
Marketing
Marketing Manager Deutschland
Sigi Riedelbauch
public touch -Agentur für Pressearbeit und PR GmbH
Social Media