Saudi-Arabien: Pilgerreise nach Mekka

(PresseBox) (Heilbronn, ) In Saudi-Arabien ist es nun wieder an der Zeit, einer althergebrachten Tradition nachzukommen: Die traditionelle Pilgerreise der Muslime hat begonnen. Rund 2 Millionen muslimische Menschen aus aller Welt versammeln sich derzeit in Mekka, um dann gemeinsam alle dieselben Orte zu besuchen.

Die Wallfahrt der Muslime, welche als „Hadsch“ bezeichnet wird, verlief bislang ohne Zwischenfälle. In der Vergangenheit kamen im Jahre 2006 über 300 Menschen bei der Pilgerreise ums Leben. Ursache war eine Massenpanik, die Gläubigen wurden hierbei zu Tode getrampelt und zerdrückt.

Zusammen mit deutschen Experten wurde nach dieser Tragödie von saudischen Sicherheitsexperten eine Strategie entworfen, die sich mit der ruhigen und friedlichen „Abfertigung“ solcher Menschenmassen beschäftigte. Diesen Experten, welche nicht dem muslimischen Glauben angehörten, wurde allerdings der Zugang zu den heiligen Stätten der Muslime verwehrt. Sie mussten ihren Strategieplan dann mit Hilfe von Videoaufzeichnungen austüfteln.

Die Pilgerreise nach Mekka stellt eine der fünf Säulen des Islams dar. Jeder erwachsene gesunde Muslim, der über die nötigen Mittel verfügt, ist es dem Glauben nach schuldig, einmal in seinem Leben nach Mekka zu reisen und den Haddsch mitzumachen. Nach dieser Reise trägt dann der Muslim den ehrenvollen Titel „Haddschi“.

Bei der Pilgerreise nach Mekka kleiden sich die Gläubigen in extra gefertigte Gewänder, die Frauen haben dabei auf ihre Schleier zu verzichten.
Nach Abschluss des Haddsch wird dann von den Muslimen das Opferfest zelebriert. Jede Familie soll an diesem Tag ein Tier opfern. Schafe werden hierfür bevorzugt.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media