Rauchverbot in der Gaststätte - Apronti Bestellsystem hilft dem Raucher zum Bier

Neue Lösung für den Gastro-Service im Freien
Apronti SMS - wie Raucher auf der Straße bedient werden können. (PresseBox) (München, ) Viele Gastwirte rechnen, dass der Umsatz mit den neuen Rauchverboten zurückgeht. Das neue Rauchverbot ist mit dem 1.1.2008 in Kraft, die Raucher müssen zum Rauchen auf die Straße.

Problem - auf der Straße gibt es kein Bier, keinen Kellner, der nachfrägt, ob alles in Ordnung ist oder noch etwas bestellen will. Abhilfe schafft das neue Apronti SMS Bestellsystem.

Mit Apronti kann der rauchende Gast über sein Handy per SMS auch nach draußen ein Bier bestellen. Dazu tippt der Gast an seinem Handy einen speziellen Tischcode ein und schickt diesen an die Gaststätte. Die SMS geht unmittelbar an das Apronti System von wo es zur Kasse übertragen wird. Der BON wird an der Theke sofort ausgedruckt, der Umsatz auf die Kasse gebucht.

Der Kellner bringt das Bier dem Raucher nach draußen - am besten gleich mit einem Stehtisch und Windschutz verbunden - und schon sind die Gastwirte wieder glücklich.

Um Mißbrauch zu vermeiden, ist der Bestellcode nur am gleichen Tag und nur für eine bestimmte Tischnummer gültig. Wird versucht ohne Absender-Telefonnummer eine SMS zu senden, wird die Bestellung nicht angenommen.

Die Apronti SMS Lösung richtet sich vor allem an das Publikum von 18 bis 50 - da diese wesentlich häufiger SMS schreiben als das ältere Publikum. Für Gäste ab 50 gibt es Apronti als Funktastatur mit Ein-Tasten-Bedienung. Die Taste 1 auf einer Funktastatur gedrückt, schon kommt die Bestellung per Funk mit der Tischnummer an der Kasse an.

Apronti gibt es bei ausgesuchten Kassenhändlern. Schnittstellen gibt es für die wichtigsten Gastronomie-Kassen . Weitere Infos im Internet unter http://www.apronti.com

Kontakt

Alpha11 Business Security
Stiftsring 5a
D-84424 Isen
Klaus Hamal
Geschäftsführung
Geschäftsführer

Bilder

Social Media