QNX veröffentlicht Quellcode für neuen Networking Stack

(PresseBox) (Hannover, ) QNX Software Systems veröffentlicht den Quellcode zu seinem neuen Networking Protocol Stack. Im Zuge des Engagements von QNX, Entwickler durch das Hybrid-Software-Modell zu unterstützen, bietet der neue Networking Stack für das QNX Neutrino RTOS neben Open Source-basierter Kompatibilität mit Protokollen und Netzwerktreibern auch signifikante Performancevorteile. Der Stack basiert zum größten Teil auf der NetBSD4 Code Base und enthält eine Reihe neuer Features hinsichtlich Sicherheit, erhöhter Geschwindigkeit und Code Porting Support.

Umfassender Support für Jumbo Frame-Pakete ist ebenfalls im Stack und in den Treibern integriert. Entwickler profitieren durch die aktualisierten Stack APIs von einer besseren Applikations- und Stack-Kompatibilität und können dank der enthaltenen Driver Porting-Bibliothek Treiber leichter portieren.

Die Sicherheitsprotokolle im Networking Stack wurden ebenfalls erweitert. Neben dem Support für Protokolle wie IPSec, IKE, SSL, NAT und IP Filtering, unterstützt der neue Stack auch Hardware-beschleunigte Kryptographie. Dadurch kann das QNX Neutrino RTOS rechenintensive, sich wiederholende Sicherheitsaufgaben an eine Hardware-basierte Kryptographie-Engine abgeben und die freiwerdenden CPU-Zyklen zur gleichen Zeit für andere Aufgaben der Protokollverarbeitung nutzen.

Weiterhin werden die Netzwerkprotokolle IPv4/IPv6, L2 VLAN, STP und WiFi Support für 802.11a/b/g/ drahtlose Knoten und Netzwerke unterstützt. Ferner auch NetBSD APIs, um die direkte Nutzung bereits bestehender Open Source-Tools und -Applikationen zu ermöglichen. Der neue Networking Stack unterstützt zudem ältere QNX Neutrino Treiber mit einem binären Kompatibilitäts-Layer.

Da das QNX Neutrino RTOS eine Microkernel-Architektur verwendet, bei der die Komponenten modular, unabhängig und voneinander geschützt sind, profitiert auch der Networking Stack von diesen Vorzügen. Beispielsweise erlaubt es der Microkernel, Protocol Stacks und Gerätetreiber dynamisch zu aktualisieren und diese bei einem Fehler ohne Reboot neu zu starten.

Der Networking Stack und die QNX Neutrino Microkernel Code Base sind Mitgliedern der QNX Community über Foundry27 (http://community.qnx.com), QNX Entwicklern und Besuchern des Source Code-Portals zugänglich. Dort können Entwickler, die den Quellcode downloaden wollen, auf das Netzwerkprojekt, Wikis, Foren und andere Ressourcen sowie Partnertechnologien für Protokolle, wie etwa SNMP v1/v2/v3, zugreifen.

Kontakt

QNX Software Systems GmbH
Am Listholze 76
D-30177 Hannover
Darrin Shewchuk
QNX Software Systems GmbH & Co. KG
Heike Stautner
stautner & stautner consulting
Social Media