Die Alternative für den Einzelhandel: Point-of-Sales-Plattform HP rp5000

(PresseBox) (Böblingen, ) HP rp5000 ist das neue PC-basierte Point-of-Sales (POS)-System für den Einzelhandel. Mit einem außergewöhnlich langen Produktlebenszyklus von fünf Jahren, einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis und der offenen Plattform ist das HP rp5000 eine Alternative zu proprietären Systemen. Das rp5000 ist so ausgelegt, dass es wenig Platz beansprucht und leicht in gängige Kassensysteme integriert werden kann. Zudem lässt es sich einfach bedienen und verwalten. Mit hoher Flexibilität und Robustheit kommt das System den Anforderungen des Einzelhandels entgegen. Die Vorteile für Retailer: Sie senken die Betriebskosten und verbessern die Prozesse für die Verwaltung des Warenbestands.

Hohe Rechenleistung für Kassensysteme

Das HP rp5000 basiert auf dem HP Compaq Business Desktop Small Form Factor. Es ist mit Intel Pentium 4- oder Celeron-Prozessoren ausgestattet und verfügt über eine spezielle Frontblende. Auch die Gehäuserückseite und das Systemboard sind modifiziert, um die zusätzlichen Schnittstellen zu unterstützen. Das rp5000 hat sechs USB-Schnittstellen und vier serielle Anschlüsse („powered“), sowie zwei Standard USB 2.0 Ports und zwei PCI Steckplätze (volle Höhe). Damit ist die Konnektivität zu den gängigen POS-Peripheriegeräten sichergestellt. Das System wird wahlweise mit Microsoft Windows XP Embedded oder XP Professional ausgeliefert. Weitere nützliche Funktionen sind: gleichzeitiger Anschluss von zwei Displays (mit optionaler Karte) und der Remote-Start des Systems. Für einfacheren Einsatz und Management des Systems sorgt der Device Update Agent. Laufwerk und Motherboard lassen sich ohne Werkzeuge herausnehmen, der Laufwerksschacht ist drehbar. Verschieden farbige Kabel erleichtern die Installation des POS-Systems.

Das HP rp5000 eignet sich überall dort, wo Anwender besonderen Wert auf lange Produktlebenszyklen legen. Damit wird die Plattform auch als OEM-Komponente für Hersteller von Analyse-, Medizin- und Messgeräten interessant.

HPs Lösungen für den Einzelhandel

Neben dem rp5000 bietet HP weitere Technologien für den Einsatz im Einzelhandel. Dazu gehören drahtlose Netzwerke ebenso wie Lösungen für das Drucken sowie für Imaging und Messaging. Das Portfolio beinhaltet außerdem IT-Infrastruktur für die Kommunikation zwischen Filialen und der Zentrale. Außerdem bietet HP Dienstleistungen, mit denen der Einzelhandel für die Zukunft gerüstet ist: Die Abwicklung von Transaktionen in Echtzeit (Zero Latency Enterprise), eCRM, Zahlungs- und Finanzsysteme, Merchandising, Lieferketten-Management sowie Remote-Management von Filialen. Kundenspezifische Lösungen werden über die Geschäftseinheit HP Services bereitgestellt. HP Services übernimmt auch die Integration neuer Clients in das Legacy-System einer Einzelhandels-Filiale.

Kontakt

Hewlett-Packard Deutschland GmbH
Herrenberger Str. 140
D-71034 Böblingen
Social Media