Zeit des Schenkens — Astaro will Engagement bei Open-Source-Projekten 2008 ausbauen

Anbieter für Unified-Threat-Management-Lösungen leistet Forschungsarbeit und fördert Entwicklung von Sicherheitstechnologien.
Astaro-Logo (PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Astaro AG, Spezialist für Netzwerksicherheit, will im Jahr 2008 das direkte Engagement für Open-Source-Software weiter aufstocken und die finanzielle Unterstützung von aktuell sieben sicherheitsrelevanten Entwicklungsprojekte fortführen. In enger Zusammenarbeit mit der Open-Source-Community wirkt Astaro nicht nur bei der Entwicklung leistungsfähigerer Sicherheitstechnologien mit, sondern will im Rahmen dieser Projekte auch die Aufmerksamkeit für Sicherheitsthemen sowie verfügbare Lösungen erhöhen. Die aktuelle Version der Unified-Threat-Management-Lösung von Astaro integriert über 300 Objekte aus 80 aktiven Projekten quelloffener Software.

"Es entspricht unser Firmenphilosophie, als aktiver Teilnehmer der Open-Source-Communities mit Sicherheitsschwerpunkt finanziell und inhaltlich mitzuwirken und die Zusammenarbeit im Rahmen der Projekte weiter auszubauen", sagt Jan Hichert, CEO der Astaro AG. "Unser Engagement in der Open-Source-Welt dient dazu, die Entwicklung von Sicherheitstechnologien voranzutreiben. Darüber hinaus wollen wir unser Geschäftsmodell bewusst den Prinzipien freier Software anpassen, eigene Beiträge bei der Finanzierung und Programmierung beisteuern und ausgereifte Technologien in unsere Produkte integrieren."

Astaro beteiligt sich im Augenblick an folgenden Open-Source-Entwicklungsprojekten, beispielsweise durch direkte Unterstützungsleistungen, Bereitstellung von Entwicklungsumgebungen und Finanzierung von Vollzeitentwicklern:

• Netfilter/iptables — Entwicklung der Firewall-Funktionalität innerhalb des Linux-Kernels für Features wie Paketfilterung, Network Address Translation und mehr.

• Snort — Software zur Erkennung von Angriffen und Einbrüchen auf Computernetzwerke (IDS/IPS) für eine signaturbasierte Analyse des Netzwerkverkehrs.

• StrongSwan — Open-source-basierte IPSec- Implementierung für das Linux-Betriebssystem, die eine sichere und standardbasierte VPN-Anbindung mit hoher Kompatibilität und starker Authentifizierung über digitale Zertifikate sowie IKEv2 ermöglicht.

• OpenVPN — Funktionsstarke SSL-VPN-Lösung, die eine Vielzahl von Anwendungsfällen unterstützt, wie zum Beispiel Remote Access, Site-to-Site-VPNs, WiFi-Sicherheit und Unternehmenslösung für Fernzugriff mit Funktionen wie Load Balancing, Failover und Zugriffskontrolle.

• Firebug — Erweiterung des freien Webbbrowsers Firefox, die eine Entwicklungsumgebung für Web-2.0- und Ajax-Webapplikationen zur Verfügung stellt. Die Extension für Webentwickler kann CSS, HTML und Javascript auf Webseiten editieren, debuggen und überwachen.

• Clam AntiVirus — Antiviren-Toolkit, das auf Mail-Servern oder als Standalone-Lösung einsetzbar ist. Bei Clam AntiVirus handelt es sich um eine Bibliothek, die sich in eigene Software integrieren lässt, einen im Hintergrund laufenden Daemon, eine Kommandozeilenapplikation und eine Virendatenbank, die ständig über das Internet aktualisiert wird.

• Exim — Message Transfer Agent, der von der University of Cambridge entwickelt wurde. Die Konfiguration von Exim ist sehr flexibel und sicher, erweitert also bestehende SMTP-Systeme auf einfache Weise.

Kontakt

Astaro GmbH & Co. KG, a Sophos company
Amalienbadstraße. 41/ Bau 52
D-76227 Karlsruhe
Heiko Scholz
SCHOLZ PR

Bilder

Social Media