Zweitkarriere für den Weihnachtsbaum

Irgendwann trifft es jeden Weihnachtsbaum: Sein Dienst ist getan. In den Mülleimer gehört er jedenfalls nicht. Gartenbesitzern kann er auch nach dem Fest noch von Nutzen sein
(PresseBox) (Nürnberg, ) Wenn sich unter dem Christbaum statt Geschenken nur noch Nadelhaufen türmen, ist es an der Zeit, ihn zu entsorgen. Stellt sich nur die Frage: Wohin mit dem ausgedienten Tannenbaum? Viele Gemeinden und Städte bieten zum Jahreswechsel zentrale Sammelplätze an und etliche Müllabfuhren holen die Baumgerippe sogar von zu Hause ab. Die regionalen Tageszeitungen informieren meist über die Termine der Abholaktionen, weiß das Immobilienportal Immowelt.de. Die Bäume landen am Ende in Verbrennungsanlagen oder sie werden geschreddert und kompostiert. Besonders wichtig ist es daher, Christbaumschmuck vollständig zu entfernen: Lametta-Reste verrotten nicht und haben somit in der Kompostieranlage nichts verloren.

Gartenbesitzern kann der ausrangierte Christbaum sogar nützlich sein: Sie können ihn selber zerkleinern und auf dem eigenen Komposthaufen zu Humus umwandeln. Darüber hinaus eignen sich die Tannenzweige als guter Frostschutz für empfindliche Pflanzen, empfiehlt das Immobilienportal Immowelt.de. Werden die abgeschnittenen Äste auf das Beet verteilt, bieten sie eine schützende Decke für Bodenzwiebeln und Stauden. Auch Rosen oder winterharte Kübelpflanzen wie Buchs oder Rhododendron freuen sich über eine wärmende Tannenzweig-Ummantelung.

Von der Entsorgungsvariante, den alten Weihnachtsbaum im Kamin oder Holzofen zu verheizen, raten Schornsteinfeger allerdings ab. Brennholz sollte in der Regel zwei bis drei Jahre lagern, getrocknet und gespalten sein, bevor es verschürt wird. Selbst wenn der Weihnachtsbaum bereits vor einigen Wochen geschlagen wurde: Er enthält immer noch zuviel Feuchtigkeit zum Verbrennen. Wenn er auch für seinen eigentlichen Dienst zu alt ist - um im Ofen zu prasseln ist er zu jung.

Weitere Themen des Immowelt-Pressediensts:
http://www.immowelt.de/...

Kontakt

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
D-90411 Nürnberg
Barbara Schmid
Immowelt AG
Pressekontakt
Christina Brunel-Geuder
Immowelt AG
Online-Redaktion
Social Media