Hocheffiziente Stromerzeugung sichert Klimaschutz und Stromversorgung in Bayern

(PresseBox) (Berlin, ) Mit dem Start des "First Fire" der weltweit leistungsstärksten und effizientesten Gasturbine am Kraftwerksstandort Irsching bei Ingolstadt durch den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos, mit Hersteller und Betreiber unterstreicht Deutschland seine weltweite Führungsrolle bei Energieeffizienz und Klimaschutz.

Die neue Siemens-Gasturbine ist das Herzstück des kombinierten Gas- und Dampfkraftwerks, das den Energieträger Gas besonders effizient in Strom umwandelt. Bei Kraftwerken wird heute weltweit ein durchschnittlicher Wirkungsgrad von ca. 30 % erreicht; in Deutschland sind es ca. 38 %. Das Kraftwerk wird nach seiner Fertigstellung im Jahr 2011 die Marke von 60 % im Wirkungsgrad übertreffen. Die neue Anlage wird der Umwelt gegenüber herkömmlichen Gas- und Dampf-Turbinen-Anlagen jährlich etwa 40.000 t CO2 ersparen.

In seinem Grußwort unterstrich der Minister, dass effiziente Energietechnologien der Schlüssel für den Übergang zu einer nachhaltigen Energiezukunft sind. Glos: "Das BMWi unterstützt die Förderung von Forschung und Entwicklung moderner Energietechnologien. Die Turbine in Irsching bildet die Basis für weitere Optimierungen von Gasturbinen der nächsten Generation."

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Social Media