CeBIT 2008 findet ohne wichtige ECM-Anbieter statt

d.velop, EASY Software und windream verzichten
Roger David, Geschäftsführer windream (PresseBox) (Hannover, ) Die CeBIT findet 2008 ohne die d.velop AG, die EASY Software AG und die windream GmbH statt. Die drei Unternehmen sagten ihre Teilnahme als Aussteller der nächsten CeBIT ab und positionierten sich somit klar gegen die von der Deutschen Messe AG vorgesehene Neustrukturierung. Damit verliert die Deutsche Messe AG drei der wichtigsten Enterprise Content- (ECM) und Dokumenten Management (DMS)-Anbieter, die viele Jahre regelmäßig als Aussteller auf der CeBIT vertreten waren.
Die kommende CeBIT findet erstmals von Dienstag bis Sonntag statt. Damit verliert die Messe einen sogenannten Business-Tag. Hinzu kommt, dass mit der Schließung der Halle 1 alle bisher dort etablierten Aussteller von der Deutschen Messe AG gezwungen worden sind, in eine andere Halle umzuziehen. Das betrifft auch den in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebauten und gut frequentierten Bereich der DMS-Area mit seinen zahlreichen Anbietern. Die DMS Area soll das Themen- und Lösungsangebot zu Enterprise Content- und Dokumenten Management auf einer Ausstellungsfläche bündeln. Neuer Standort in 2008 ist die Halle 3. Doch dieser Verlegung kommen nicht alle betroffenen Aussteller der DMS Area nach. So werden die bekannten ECM / DMS-Anbieter d.velop, EASY Software und windream auf der nächsten CeBIT 2008 ihre Lösungen nicht präsentieren.

Andreas Nowottka, Produktvorstand der EASY SOFTWARE AG, sieht einen der Gründe für den Verzicht auf einen eigenen Messestand im neuen CeBIT-Konzept: „Die Halle 1 steht den Ausstellern nicht mehr zur Verfügung. Diese Einschränkung nahmen wir zum Anlass prinzipiell darüber nachzudenken, ob wir unter diesen verschlechterten Bedingungen weiterhin an der CeBIT festhalten. Schlussendlich haben wir uns dazu entschieden, unsere Ressourcen zukünftig auf eigene Veranstaltungen wie beispielsweise die MIX08 zu konzentrieren.“

Frank Schnittker, Pressesprecher der d.velop AG, kommentiert die Nicht-Teilnahme seines Unternehmens an der CeBIT wie folgt: „Die neue DMS Area in der Halle 3 wird den gelungenen Ansätzen in Halle 1 – einer thematischen Fokussierung ganzheitlicher Business-Prozesslösungen – nicht mehr gerecht. Wir sehen in der Neupositionierung keine Verbesserung und sagen deshalb die Teilnahme als Aussteller für 2008 ab.“

Auch windream Geschäftsführer Roger David verzichtet auf die Teilnahme an der nächsten CeBIT: „Dass die Halle 1 von der Deutschen Messe AG geschlossen wird, ist für uns absolut nachvollziehbar. Was wir aber nicht akzeptieren, ist, dass trotz bestehender Verträge zwischen Aussteller und Messegesellschaft die anfallenden Kosten auf die Anbieter verlagert werden. Deshalb werden wir jetzt andere Wege einschlagen, um die für uns wichtigen IT-Entscheider zu erreichen.“


Ihre Redaktionskontakte:

EASY SOFTWARE AG
Joachim Urra
Tel.: +49 208-45016-153
joachim.urra@easy.de

d.velop AG
Frank Schnittker
Te.l: +49 2542 9307-0
frank.schnittker@d-velop.de

windream GmbH
Katja Joswig
Tel.: Tel.: +49 234 9734-549
k.joswig@windream.dcom

Kontakt

windream GmbH
Wasserstraße 219
D-44799 Bochum

Bilder

Social Media