Ingersoll Werkzeuge GmbH ordert 100 weitere windream-Lizenzen

(PresseBox) (Bochum, ) Die Ingersoll Werkzeuge GmbH mit Sitz in Haiger, Anbieter von Standard- und Sonderwerkzeugen für die Zerspanungsindustrie, hat zum Jahresende die Anzahl ihrer windream-Lizenzen auf insgesamt 130 aufgestockt. Zu den genannten Lizenzerweiterungen der windream 4.0 kommen zusätzlich noch 100 Module der windream DocView Dokumentvorschau, einem Modul, mit dem sich im DMS abgelegte Dokumente im Original-Layout anzeigen lassen, ohne dass die verknüpfte Applikation selbst geöffnet werden muss. Darüber hinaus ist bei Ingersoll auch die Software-Lösung windream Exchange im Einsatz, mit der eine automatisierte und manuelle Archivierung von E-Mails eines Microsoft Exchange Servers in windream ermöglicht wird.

Bereits seit Januar dieses Jahres ist der Werkzeugspezialist Ingersoll Kunde der windream GmbH. Betreut wird Ingersoll von der Stemmer GmbH, einem langjährigen windream-Integrationspartner.

Das Dokumentenmanagement- und Archivsystem windream ist seit März 2007 bei Ingersoll im Produktiveinsatz. "Wir sind mit windream rundum zufrieden und haben daher jetzt noch weitere Lizenzen gekauft. Aufgrund der Integration von windream in das Windows-Betriebssystem ist das DMS für unsere Mitarbeiter sehr einfach zu bedienen“, erläutert Andreas Kowol, EDV-Leiter bei Ingersoll.

Zu Beginn der Produktivphase wurde zunächst ein Massenexport kaufmännischer Belege aus einem AS/400-System in windream durchgeführt. Sämtliche Papierbelege wurden gescannt, via Barcode zugeordnet, indexiert und dann in windream gespeichert bzw. archiviert.

Zurzeit wird windream in der Buchhaltung zur Verwaltung und Archivierung von Rechnungen, Lieferscheinen, Angeboten, buchhalterischen Belegen und Emails eingesetzt. Damit gehören die manuelle Papierarchivierung, das umständliche Ausdrucken von Emails und Ablegen in Ordnern sowie das aufwändige Aktualisieren von Auftragsmappen der Vergangenheit an.
Um auch die Dokumentverwaltung im technischen Vertrieb zu optimieren, plant das Unternehmen weitere Lizenzkäufe.

Über die Ingersoll Werkzeuge GmbH
Die Ingersoll Werkzeuge GmbH ist weltweiter Produzent von Standard- und Sonderwerkzeugen für die Zerspanungsindustrie. Das Unternehmen ist der kompetente Partner für die Auswahl von Standard- und Sonderfräsern sowie für intelligente Systemlösungen aus einer Hand. Die breitgefächerte Produktpalette umfasst im Wesentlichen Fräs- und Bohrwerkzeuge mit Wendeschneidplatten in Standard-und Sonderausführung, nachschleifbare Fräswerkzeuge, Hartmetall-Wendeschneidplatten, HSS- und Hartmetallmesser, Werkzeugaufnahmen, Werkzeugspannmittel und Gewindewirbelsysteme.

Ihre Redaktionskontakte:
Ingersoll Werkzeuge GmbH
Andreas Kowol
EDV-Leitung
Kalteiche-Ring 21-25
D-35708 Haiger

Telefon: +49 2773 742-685
Telefax: +49 2773 742-812/814
a.kowol@ingersoll-imc.de
http://www.ingersoll-imc.de

Über die Stemmer GmbH
Die Stemmer GmbH entwickelt uns realisiert IP-Projekte in Europa, Afrika und Asien bei Kunden mit bis zu 2000 Standorten und über 150.000 Telefonen. Ganz gleich ob IP-Communication, Datacenter, Business Software oder Physical Security – wir helfen unseren Kunden bei der Verwirklichung ihrer Ziele. Mit Zuverlässigkeit und vorausschauendem Handeln. Mit geballtem Know-how aus 30 Jahren Erfahrung und dem Service, der Sie weiterbringt.

Ihre Redaktionskontakte:
Stemmer GmbH
Norbert Röding
Leiter Softwareengineering
Hommeswiese 136
D-57258 Freudenberg

Telefon: +49 2734 2759 - 36
Telefax: +49 2734 2759 - 44
norbert.roeding@stemmer.de
http://www.stemmer.de

Kontakt

windream GmbH
Wasserstraße 219
D-44799 Bochum
Nicole Körber
PR-Agentur
Katja Joswig
Social Media