RTS.de informiert über die Reise-Highlights 2008

Für das kommende Jahr haben die Veranstalter wieder interessante Reiseziele im Programm, einige davon sind in der kommenden Saison besonders attraktiv.
(PresseBox) (Dortmund, ) Hierzu zählen wegen des günstigen Euro-Dollar-Kurses insbesondere die USA. Da Urlauber für den Euro momentan besonders viele Dollars bekommen, reduzieren sich die Reisekosten vor Ort deutlich. Einige Veranstalter haben die gesunkenen Kosten an den Kunden weitergegeben und senkten in den Katalogen die Preise für Reisen in die Vereinigten Staaten. Dort bieten sich natürlich klassische Reiseziele wie New York, das sonnige Kalifornien im Westen oder der „Sunshine State“ Florida an.

New York ist eine pulsierende, von einem rasanten Lebensstil geprägte Metropole und eine der faszinierendsten Städte dieses Planeten. Dieses Reiseziel eignet sich besonders für Kurzentschlossene, die gerne mal in das Leben von „Big Apple“ eintauchen würden und einen Fuß auf amerikanischen Boden setzen möchten. Durch seine Lage ist die Stadt aber auch ein beliebter Ausgangspunkt für Rundreisen durch die Vereinigten Staaten.

Kalifornien, auch als „Golden State“ bezeichnet, ist der bevölkerungsreichste Staat der USA. Die Faszination dieses Landes an der Westküste ist ungebrochen, selbst in den USA nimmt das Land unter den Bundesstaaten eine Sonderrolle ein: Es gilt als liberaler, kultivierter, kreativer und weltoffener als der durchschnittliche Bundesstaat. Die übrigen Amerikaner blicken daher mit Sehnsucht und Bewunderung, vielleicht aber auch mit ein wenig Neid auf den sonnigen Staat an der Westküste. Dessen Vielfalt ist unerschöpflich und reicht von der pulsierenden Metropole San Francisco über Strände am pazifischen Ozean bis zu weitläufigen Landschaften wie dem Yosemite-Nationalpark.
So unterschiedlich wie die Landschaften sind auch die Möglichkeiten, diesen Staat zu bereisen. Die meisten Kunden tendieren jedoch zur Entdeckung auf eigene Faust und nehmen sich einen Mietwagen. Die Routenplanung und Hotelreservierung ist bereits im Reisebüro möglich, eine Beratung für eine solche Reise ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Florida ist das klassische Sonnenparadies an der Ostküste. Vom Atlantik und dem Golf von Mexiko umgeben, bietet es rund ums Jahr milde Temperaturen und die meiste Zeit auch angenehme Badetemperaturen. Auch erlebnishungrige Urlauber kommen in Florida auf ihre Kosten: Allein drei Disney Vergnügungsparks, das Magic Kingdom, das Epcot Center und das Animal Kingdom sind für kleine und auch große Besucher ein Riesenspektakel und ein unvergleichliches Abenteuer-Erlebnis. Wer sich für die Meilensteine der bemannten Raumfahrt interessiert und auch einen Blick in die Weltraumfahrt der Zukunft werfen möchte, sollte Cape Canaveral einen Besuch abstatten. Das Kennedy Space Center informiert nicht nur in Ausstellungen und Filmen, sondern auch durch zahlreiche Exponate, darunter das Space Shuttle „Explorer“.
Freunden von Hemingways Literatur ist Key West mit Sicherheit ein Begriff. Die kleine Stadt bildet den südlichsten Punkt des amerikanischen Festlands. In der Stadt lohnt besonders die „Sunset Celebration“, die eine Mischung aus Jahrmarkt und Karneval darstellt, einen Besuch. Freunde des großen amerikanischen Erzählers sollten Hemingway House aufsuchen, der Ort, in dem Hemingway die letzten dreißig Jahre seines Lebens bis zu seinem Tod im Jahr 1961 verbrachte.

Colorado ist für Skifahrer und Bergfreunde ein wahres Paradies. Wiesen, Gletscher, alpine Grünlandschaften und bis zu 4.200 Meter hohe Bergketten bilden ein abwechslungsreiches Panorama im höchstgelegenen Bundesstaat der USA. Die Skiorte in den Rocky Mountains haben ihren ganz eigenen Charakter und bieten Pistenspaß für jedes Klientel. Aspen und Keystone zählen zu den Klassikern der Skigebiete in den Rocky Mountains. Daneben sind auch Orte wie Beckenridge, Vail und Beever Creek mit ihrer Mischung aus Winter und Wild-West-Flair einen Urlaub wert.

Günstige Flüge in die USA beginnen bei 150 EUR* für einen Flug nach New York, San Francisco erreicht man ab 230 EUR*. Flüge nach Miami sind bereits ab 150 EUR* möglich. Für Reisen in die Skigebiete der Rocky Mountains bieten sich Flüge nach Denver (ab 220 EUR*) oder direkt nach Vail im Herzen der Rockies an.

* Flugpreise zzgl. Steuern und Gebühren und vorbehaltlich Verfügbarkeit. Preise sind Ab-Preise und können je nach Saison variieren. Fluggesellschaften unter Vorbehalt.

Kontakt

RTS.de Media Gmbh
Dudenstraße 2-4
D-44137 Dortmund
Martin Freiberg
Sebastian Hosbach
Social Media