Hightech-Standort mit Tradition

Innovative und hochspezialisierte Produkte aus dem westfälischen Ruhrgebiet mit seinem Oberzentrum Dortmund genießen weltweit einen erstklassigen Ruf
(PresseBox) (Dortmund, ) Ob Maschinenbau oder Elektrotechnik, Metallverarbeitung oder die Neuen Technologien – mit mehreren Hochschulen, modernsten Kompetenzzentren und renommierten Forschungseinrichtungen sind die Rahmenbedingen für innovative Unternehmen in der Region Dortmund ideal. Zahlreiche Firmen wissen das zu schätzen: Dortmund überzeugt traditionsreiche Branchenführer ebenso wie moderne Spezialanbieter. Auf der internationalen Industriegütermesse WIN 2008 im türkischen Istanbul präsentieren sich insgesamt 17 Unternehmen der Region am Deutschen Gemeinschaftsstand. Auch auf dem Innovationsforum NRW, das begleitend zur Messe stattfindet, ist der Produktionsstandort Dortmund stark vertreten.

Nordrhein-Westfalen zählt zu den bedeutendsten Regionen der Produktionswirtschaft weltweit. Hier hat sich die Region rund um Dortmund als einer der zentralen Standorte für innovative Produkte und Systemlösungen etabliert. In der siebtgrößten Stadt Deutschlands haben sowohl eine Vielzahl internationaler Branchenführer als auch zukunftsorientierte Spezialanbieter ihren Sitz, deren Produkte weltweit für Qualität und Fortschritt stehen. Gemeinsam mit den rund 30 wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen sowie hochmodernen Technologiezentren vor Ort setzen Unternehmen aus dem westfälischen Ruhrgebiet international Maßstäbe und gestalten die globalen Märkte entscheidend mit – Spitzentechnologie aus Dortmund ist heute aus vielen Branchen nicht mehr wegzudenken.

Branchenführer setzen auf die Region

Insbesondere die Metallbranche ist für die Wirtschaftsregion Dortmund seit jeher von besonderer Bedeutung. Traditionsreiche Unternehmen wie Hoesch Spundwand, Rothe Erde oder ThyssenKruppStahl sind bis heute hier ansässig. Auch im Maschinen- und Anlagenbau haben Weltmarkthersteller wie WILO, KHS oder TEREX O&K in Dortmund ihren Hauptsitz. Daneben hat sich die Region als einer der zentralen Automobil-Standorte in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus etabliert. Zahlreiche Unternehmen von hier gehören zu den Branchenführern, etwa HELLA, Siemens VDO oder ELMOS. Neben diesen traditionsreichen Branchen sind in den vergangenen Jahren immer mehr modernere Industriezweige getreten. So haben sich innerhalb der Elektrotechnik die Bereiche Robotik, Antriebstechnik und Fabrikautomation zu wichtigen Schwerpunkten entwickelt.

Spezialanbieter produzieren im westfälischen Ruhrgebiet

Den Standort Dortmund zeichnet besonders aus, dass sich in allen Bereichen der Produktionswirtschaft eine Vielzahl kleinerer und mittelständischer Anbieter etablieren konnte. "Made in Germany" steht weltweit für Qualität und Zuverlässigkeit und kann sich am globalen Markt aufgrund ihrer hohen Innovationskraft erfolgreich behaupten. Hochwertige Ingenieurkeramik von DOCERAM, Stanzprodukte von KODA, Kunststoffpräzisionsteile von Murtfeldt, Sicherungen von SIBA, Silikonprodukte von M+S Silicon – Hightech-Produkte aus der Region Dortmund finden sich heute weltweit in nahezu jeder Branche. Nicht mehr wegzudenken ist die Mikro- und Nanotechnologie. Dortmund zählt heute mit rund 40 Unternehmen und über 2.000 Beschäftigten zu den führen-den MST-Standorten Europas – Tendenz steigend.

Kompetenzzentren – Ideenschmieden der Neuen Technologien

Kompetenzzentren sind gerade in der Produktionswirtschaft der Schlüssel zu neuen Geschäftsfeldern und Märkten. In Dortmund gelten insbesondere das TechnologieZentrumDortmund (TZDO) und der angrenzende TechnologieParkDortmund seit langem als renommierte Adressen für Unternehmen und Existenzgründer. Insgesamt 283 Unternehmen mit mehr als 8.500 Mitarbeitern sind hier in zukunftsweisenden Technologiebranchen tätig, von der Informationstechnologie über die Biomedizin und Mikrosystemtechnologie bis hin zur Produktions- und Fertigungstechnik. Ab dem Sommer 2008 erweitert das TZDO sein Angebot: Das Zentrum für Produktionstechnologie (ZfP) ergänzt mit eigenen Applikationszentren, Laboren, Büros und Werkstätten das Service-angebot für Unternehmen und Gründer. Die MST.factory dortmund ist Dortmunds Ideenschmiede der Mikro- und Nanotechnologie. Das Kompetenzzentrum ist die erste Einrichtung in Europa, die vielversprechende Unternehmensgründer aus dem MST-Bereich dabei unterstützt, schnell marktfähig zu werden.

Forschung und Entwicklung im westfälischen Ruhrgebiet

Namhafte Forschungsinstitute und universitäre Einrichtungen arbeiten in der Region an der Entwicklung neuartiger Technologien. Im Bereich Mikro- und Nanotechnologie hat sich Dortmund als wichtiger Forschungsstandort etabliert. Akzente setzen das Institut für Mikrosensorik und der Lehrstuhl für Intelligente Mikrosysteme an der Technischen Universität Dortmund. Auch die Fraunhofer-Institute für Materialfluss und Logistik (IML) sowie für Software- und Systemtechnik (ISST) betreiben in Dortmund anwendungsorientierte Forschung. Einrichtungen wie das Institut für Roboterforschung, das Institut für Umformtechnik und das DortmunderOberflächenCentrum der ThyssenKrupp AG runden das Profil der Region ab.

Kontakt

Wirtschaftsförderung Dortmund
Töllnerstrasse 9-11
D-44122 Dortmund
Pascal Ledune
Pressesprecher
Social Media