CarLo räumt im Lager auf

Der Softwarehersteller Soloplan aus Kempten präsentiert auf der 6. LogiMAT in Stuttgart das neueste Produkt mit CarLo Warehouse.
(PresseBox) (Kempten, ) Der Softwarehersteller Soloplan aus Kempten präsentiert auf der 6. LogiMAT in Stuttgart das neueste Produkt mit CarLo Warehouse. Mit dem neuen Baustein von CarLo erhält der Spediteur eine Logistiksoftware, die seine kompletten Dienstleistungsangebote abdeckt – von der Lagerung bis zum Transport. Vom 19. bis 21. Februar 2008 kann sich der Besucher über das neue Produkt am Stand von Soloplan in Halle 6.0, Stand 402 informieren.

CarLo Warehouse macht das Leben für den Spediteur einfacher. Bisher musste er Disposition und Lagerung der Ware mit verschiedenen Programmen organisieren. Das ist jetzt vorbei. Mit dem neuen Baustein bildet die Logistiksoftware CarLo alle Dienstleistungen ab. Nimmt der Spediteur einen Auftrag an, so braucht er sämtliche Daten nur einmal zu erfassen. Vom Auftragseingang laufen sie in die Disposition, von dort ins Lager und nach einiger Zeit wieder in die Disposition bis der Auftrag letztendlich abgerechnet wird. Das alles deckt CarLo ab. So kann es nicht mehr zu Medienbrüchen kommen. Ein reibungsloser Ablauf ist garantiert.

Dabei ist CarLo Warehouse ein ausgewachsenes Lagerverwaltungssystem für ein Distributionslager. Zu den Stammdaten gehören die Lagerhierarchie, der -bereich sowie die -organisation. Hinzu kommen eine grafische Lager-, eine Lagerplatz- und eine Artikelverwaltung sowie eine Mandanten- und Kundenverwaltung.
Das Programm bildet dabei Ein-, Aus- sowie Umlagerungen ab und arbeitet nach dem First-in-First-out-Prinzip. Zudem ermöglicht es unter anderem Voll- und Stichprobeninventuren, bietet Ein- und Auslagerlisten und prüft bestimmte Restriktionen wie Größe oder Gewicht der Waren.

Mit der „Professional“-Version von CarLo Warehouse lässt sich die Anfahrreihenfolge bei Ein- und Auslagerung automatisch berechnen. Zudem unterstützt sie einen Stapler Dispo-Leitstand. Eine WLAN-Verbindung sorgt im Lager für den Kontakt zu den mobilen Scannern und Terminals. Fehler bei der Datenübertragung lassen sich damit ausschließen.

Umfangreiche Statistiken helfen dem Verwalter, einen guten Überblick zu behalten. Unter anderem bietet CarLo Warehouse eine Vielzahl von Auslastungsanalysen sowie Umschlagsstatistiken.

Hinzu kommt die unkomplizierte Abrechnung. Dabei bietet der Baustein unterschiedliche Arten an. Zum einen lässt sich das Lagergeld nach monatlicher Miete oder nach Anzahl der Vorgänge beziehungsweise Artikel berechnen. Im Angebot gibt es zudem eine Dienstleistungsabrechung nach ein, Aus- und Umlagerung. Die Rechnung wird dann Fakturiert und an die Finanzbuchhaltung übergeben.
Besucher können sich von den Leistungen der neuen Bausteine der Logistiksoftware CarLo auf dem Stand von Soloplan in Halle 6.0, Stand 402 überzeugen lassen.

Kontakt

Soloplan GmbH Software für Logistik und Planung
Burgstr. 20
D-87435 Kempten
Dipl.-Verk.wirtsch. Martin Glöckner
Marketing/PR
Assistent der Geschäftsleitung
Social Media