Audi investiert kräftig in neue Modelle

(PresseBox) (Ingolstadt, ) .
- Insgesamt 10,6 Milliarden Euro Investitionen von 2008 bis 2012
- Davon fließen allein rund 7,9 Milliarden in neue Produkte
- Zahl der Modelle soll von derzeit 25 auf 40 im Jahr 2015 wachsen
- Investitionen bei rund 2 Milliarden Euro pro Jahr

Audi investiert weiter auf hohem Niveau: Insgesamt enthält die Planung für die Jahre 2008 bis 2012 Sachinvestitionen von zusammen 10,6 Milliarden Euro. In der vorangegangenen Planungsperiode 2007 bis 2011 betrug dieser Wert 9,8 Milliarden Euro.

Vom Gesamtinvestitionsvolumen entfallen allein rund 7,9 Milliarden Euro auf neue Produkte. Die Marke mit den vier Ringen will die Zahl ihrer Fahrzeugmodelle von derzeit 25 auf 40 bis zum Jahr 2015 ausweiten. Die Investitionen liegen nachhaltig bei rund zwei Milliarden Euro pro Jahr. Axel Strotbek, Vorstand Finanz und Organisation der AUDI AG: "Investitionen in neue Modelle, in Produktinnovationen und Kernkompetenzen sind die notwendige Voraussetzung dafür, dass Audi seinen Wachstumskurs erfolgreich fortsetzen wird."

Im kommenden Jahr führt Audi mehrere neue Modelle in den Markt ein. So werden ab 2008 unter anderem das Audi A3 Cabriolet, der Audi A4 Avant und der Audi Q5 die Modellpalette erweitern.

Auch an den Standorten werden die Weichen für die Zukunft gestellt: Das Unternehmen investiert 2008 insgesamt mehr als 1,1 Milliarden Euro in die Werke Ingolstadt und Neckarsulm.

Auf Ingolstadt entfallen dabei 720 Millionen Euro, auf Neckarsulm 400 Millionen Euro. In erster Linie werden damit Investitionen für neue Produkte und Strukturmaßnahmen vorgenommen.

An den beiden deutschen Standorten sind darüber hinaus Erneuerungen in den Presswerken sowie der Ausbau des Werkzeugbaus geplant. Außerdem stehen im Werk Ingolstadt Investitionen in Anlagen der Lackiererei und Maßnahmen in der Technischen Entwicklung im Vordergrund.

Kontakt

Audi AG
Auto-Union-Straße
D-85045 Ingolstadt
Telefon: +49 (841) 89-0
Jürgen De Graeve
Kommunikation Unternehmen und Wirtschaft
AUDI AG
Informationen Das Economy-Training bei Audi
Social Media