Lust und Frust beim Lastenheft

(PresseBox) (Essen, ) Je später ein Fehler in der Produktentwicklung erkannt und behoben wird, umso teurer wird er. Eine wichtige Vermeidungsstrategie ist die Status Quo-, Aufgaben- und Zielbeschreibung im Lastenheft. Das ist jedoch leider nicht selbstverständlich, denn das Lastenheft selbst ist häufig ein reicher Fundus an Missverständnissen, Unklarheiten und Fehlern.

Das Seminar "Lastenhefte schreiben und gestalten" unter der Leitung von Betram Kösler wendet sich an Systemanalytiker, technische Autoren, Projektleiter und Mitarbeiter der Qualitätssicherung – kurz: an alle, die Lastenhefte selbst verfassen oder sie auf Vollständigkeit und Stimmigkeit prüfen.

Systematisch werden die Struktur von Lastenheften, Einfluss- und Risikofaktoren, Qualitätskriterien und Werkzeuge analysiert und bewertet. Die Teilnehmer kennen nach dem Seminar die relevanten Normen und Richtlinien für Lastenhefte. Sie können gute von schlechten Anforderungen unterscheiden, die passende Software zur Erstellung und Speicherung von Lastenheften auswählen und vor allem qualitativ hochwertige Lastenhefte in kürzerer Zeit verfassen.

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-211 (Frau Nuri Grohnert), Fax 0201/1803-346 oder im Internet unter http://www.hdt-essen.de/... oder www.hdt-essen.de

Kontakt

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
D-45127 Essen
Nuri Grohnert
Haus der Technik e.V.
Social Media