Pakt Zukunft setzt Fokus auf Kinder, Familien, Migranten und Senioren

1 Million Euro stehen für regionale Projekte bereit
Pakt Zukunft setzt Fokus auf Kinder, Familien, Migranten und Senioren (PresseBox) (Heilbronn, ) Die Entscheidung der ersten Fördertranche des Pakt Zukunft ist gefallen. Der Förderkreis hat sich für die finanzielle Förderung von fünfzehn herausragenden regionalen Projekten entschieden. Der Förderkreis des Pakt Zukunft - die Geldgeber aus der Wirtschaft - stellt insgesamt 1 Million Euro für die Projektförderung zur Verfügung. Davon werden in einer ersten Tranche 565.000 Euro zielorientiert eingesetzt. Das ist eine gute Investition in die Zukunft der Menschen in der Region Heilbronn-Franken.

Der Pakt Zukunft ist das regionale Bündnis von 125 Partnern aus dem kommunalen Bereich und der Wirtschaft, welcher sich die Zukunftsförderung der Region Heilbronn-Franken zum Ziel gesetzt hat. Nicht nur mit einer Stimme möchte man in politischen Fragen die Interessen der Region nach außen vertreten, sondern auch mit guten Ideen und Vorhaben konkrete Zukunftsprojekte innerhalb der Region voranbringen.

Handlungsfeld "Demografie"

Dazu wurden die besten regionalen Projekte im Handlungsfeld Demografie gesucht. Themenfelder sind qualifizierte Kinderbetreuung, Vereinbarkeit von Kind und Beruf, Integration von Zuwanderern und neue Formen der Altenpflege und -betreuung. Die Projekte müssen einen Beitrag zur Verbesserung der Kinder- und Familienfreundlichkeit in der Region Heilbronn-Franken leisten.

Über ein halbes Jahr hatten die Partner aus der Region Zeit, ihre Projektideen zu entwickeln. Die Resonanz war äußerst positiv. Achtundachtzig Projektvorschläge wurden bis zum 31. Oktober 2007 eingereicht. Eine neutrale Fachkommission hat die Vorschläge begutachtet. Die Anforderungen an die Projekte waren anspruchsvoll formuliert. Zentrale Kriterien waren die Attribute innovativ, nachhaltig, gemeinnützig, übertragbar und kofinanziert. Die Fachkommission hat eine klare Auswahl getroffen und eine ausgewogene Empfehlung abgegeben. Dabei spielten drei Prämissen eine entscheidende Rolle: Köpfe vor Beton, Neues vor Altem, Modellhaftes vor Standard.

15 Förderprojekte und 10 Anerkennungen

Der Förderkreis hat entschieden, fünfzehn Projekte finanziell mit insgesamt 565.000 Euro zu unterstützen. Dadurch wird direkt ein Projektvolumen von 1,55 Millionen Euro aktiviert. Durch das Prinzip der Kofinanzierung können viele gute Ideen in die Tat umgesetzt werden. In drei Kategorien werden Projekte gefördert:

1. Qualifizierte Förderung von Kindern, Jugendlichen und Familien
2. Integration von Zuwanderern
3. Senioren und bürgerschaftliches Engagement

Ein Förderprojekt ist beispielsweise die Krabbelkiste KRAKI an der Hochschule in Heilbronn. Denn Studieren mit Kind ist ein Balanceakt zwischen Elternpflichten, Versorgung des Kindes und ernsthaftem Studium. Oder das Projekt des Vereins Sputnik, welches gezielt die Bildung als Integrationsschlüssel einsetzt und geschickt bei Migrantenkindern das Erlernen der deutschen Sprache mit einer naturwissenschaftlichen Erlebnispädagogik verbindet. Und mit dem BürgerNetzWerk Igersheim zeigt eine komplette Gemeinde, wie die demografischen Herausforderungen ganzheitlich in Angriff genommen werden können. Insgesamt umfassen die fünfzehn Projekte unter vielsagenden Titeln, wie beispielsweise "Sandkasten-Ingenieure", "Mitmachen Maximal", "Ansporn" das gesamte Spektrum an demografischen Zukunftsaufgaben für die Region Heilbronn-Franken.

Zudem erhalten zehn weitere Projektvorschläge eine Anerkennung in Höhe von jeweils 2.000 Euro.

Die Gesamtlisten der Förder- und Anerkennungsprojekte können auf der Homepage des Pakt Zukunft eingesehen werden.

Die Projekte stammen aus der gesamten Region Heilbronn-Franken. Die Ergebnisse und Erfahrungen sollen gezielt auf andere Träger und Partner transferiert werden. Der Pakt Zukunft leistet damit einen sichtbaren Beitrag, unsere Region fit und zukunftsfähig zu machen. Die Förderprojekte sind gute Beispiele dafür, wie die Kinder- und Familienfreundlichkeit in Heilbronn-Franken verbessert werden kann.

Den Gewinnern steht ein aufregendes Jahr 2008 bevor. Am 31. März werden die geförderten Projekte der Öffentlichkeit vorgestellt und am 7. Oktober werden bei einem "Best Practice Day" in der IHK Heilbronn-Franken die ersten Ergebnisse präsentiert.

Eine zweite Fördertranche ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich ab Mitte 2008 ausgeschrieben.

Informationen über den Pakt Zukunft, die Projektförderung und die Liste der Förder- und Anerkennungsprojekte stehen im Internet unter http://www.paktzukunft.de.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Koordinierungsstelle Pakt Zukunft
c/o Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken

Bilder

Social Media