EJOT Cronimaks: sichere Direktverschraubung in hochfesten Stählen

Spezielles Produktionsverfahren für hohe Flankenhärte
Die Aluminiumfabrik von Norsk Hydro in Skandinavien: Außenwandbekleidung mit rund 300.000 EJOT Cronimaks sicher befestigt (PresseBox) (Bad Laasphe, ) Im industriellen Leichtbau werden immer häufiger hochfeste Stähle verwendet, die ein filigraneres Design und höhere Spitzenlasten (wie Schneelasten) erlauben. Zudem trifft man bei Importware auf größere Festigkeitsschwankungen. Die herkömmliche gewindefurchende Verschraubung von Profilblechen oder Sandwichelementen stößt hier an ihre Grenzen.

Laborversuche zeigen, dass die Festigkeit der Gewindeflanken oft nicht ausreicht für eine funktionssichere Befestigung. Die Ursache liegt darin, dass während des Einschraubvorgangs die Gewindeflanken durch den hochfesten Stahl erheblich deformiert werden. Eine ausreichende Verzahnung mit der Tragwerkskonstruktion wird somit nicht erreicht. Folgenschwere Sach- oder Personenschäden bei Belastungsspitzen können die Folge sein.

EJOT hat mit der Cronimaks Schraube eine Lösung für derartige Anwendungsfälle entwickelt. Die gewindefurchende Schraube wird aus austenitischem Edelstahl hergestellt. Dank eines innovativen Fertigungsprozesses erreichen die Gewindeflanken eine besonders große Flankenhärte.

Schnittanalysen verschraubter Bauteile belegen die Vorteile der EJOT Cronimaks. Sie zeigen, dass die Schraube ihr Mutterngewinde sauber formt. Die Gewindeflanken bleiben dabei intakt.

In Verbindung mit der korrosionsfesten Ausführung in Edelstahl ermöglicht dies eine dauerhaft funktionssichere Befestigung auch in hochfesten Stählen unter Nutzung aller Vorteile gewindefurchender Schrauben:

- Kostensenkung durch Wegfall des Gewindeschneidens
- Befestigung auch an nur von außen zugänglichen Stellen für größeren Gestaltungsspielraum in der Tragwerkskonstruktion (keine Kontermuttern erforderlich)

Die EJOT Cronimaks ist bauaufsichtlich zugelassen für die Direktverschraubung von Stahlprofilblechen und Sandwichelementen aus Stahl der Güte S355 (St 52-3). Sie darf außerdem eingesetzt werden in Edelstählen mit Zugfestigkeiten bis 700 N/mm2 (Zulassungen Z-14.1-4 und Z-14.4-407).

Große Auftraggeber sind von der Leistung der EJOT Cronimaks überzeugt. So wurden rund 300.000 Schrauben beim Bau des größten Produktionsgebäudes Skandinaviens montiert, der Aluminiumfabrik von Norsk Hydro in More auf Sunndalsora. Weitere Einsatzorte sind die Multifunktions-Arenen auf Schalke und in Düsseldorf.

Kontakt

EJOT Baubefestigungen GmbH
In der Stockwiese 35
D-57334 Bad Laasphe
Kerstin Spittel
Marketing
Marketing Managerin DWF

Bilder

Social Media