"CeBIT-PreView 2008": Exklusives Presse-Event zum CeBIT-Auftakt

Trend-Themen der CeBIT 2008: Green IT, Telematics & Navigation
(PresseBox) (Hamburg/München, ) Journalisten können sich bereits sieben Wochen vor Beginn der CeBIT 2008 (4. bis 9. März) einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Themen der weltgrößten ITK-Messe machen. Am 16. Januar startet die vom hightech presseclub (hpc) präsentierte "CeBIT-PreView" (16./17.1. Hamburg, 22./23.1. München). Auf dem größten Presse-Event vor der CeBIT zeigen namhafte Aussteller wie ASUS, INTEL, Microsoft, SAMSUNG und VODAFONE Medienvertretern vorab, mit welchen Neuheiten sie im März zur CeBIT nach Hannover kommen. Die Deutsche Messe wird in Pressekonferenzen auf der "CeBIT-PreView 2008" die Themen "Green IT" in Hamburg (16.1., 10 Uhr) und "Telematics & Navigation, Automotive Solutions, Transport & Logistics" in München (22.1., 10 Uhr) vertiefen.

Den Auftakt zur "CeBIT-PreView 2008" bildet der "Innovationsgipfel - Wie zukunftsfähig ist Deutschland?" am 15. Januar in Hamburg. Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des bundesweit tätigen hightech presseclub e. V. werden Persönlichkeiten wie Prof. Dietrich Grönemeyer, IBM-Chef Matthias Hartmann, Günther Jünger (INTEL), Michael Bräuninger (HWWI) oder Hamburgs Wirtschaftssenator Gunnar Uldall darüber diskutieren, was sich ändern muss, damit Deutschland im globalen Wettbewerb überleben kann.

Auf der "CeBIT-PreView 2008" werden folgende Unternehmen über ihre Neuheiten, Trends, neue Technologien und Strategien informieren: Arcor, ASUS, BT, CoreMedia, ERICSSON, Fujitsu Siemens Computers, FUKATO, hama, INTEL, Microsoft, Navigon, NAVTEQ, Packard Bell, Samsung, T-Mobile, Toshiba, VMware und Vodafone. An der "CeBIT-PreView 2007" nahmen insgesamt mehr als 400 Journalisten aus fünf Ländern teil.

Neben den Messe-Neuheiten geht es auf der "CeBIT-PreView" immer auch um Trends, Branchen-Informationen, Marktentwicklungen und Gespräche mit Entscheidern aus der CeBIT-Branche. Eben alles, was Journalisten im voraus wissen müssen, um qualifiziert über die CeBIT berichten zu können. Hochkarätig besetzte Keynotes verschaffen den Überblick. Den Auftakt bildet am 16. Januar (9:30 Uhr, Hamburg) Dr. Martins Virsis, Botschafter der Republik Lettland. Er wird berichten, wie es dem kleinen Ostseestaat - eine der am schnellsten wachsenden Ökonomien der Welt - mit Hilfe von IT und Telekommunikation gelungen ist, sich innerhalb weniger Jahre ins digitale Zeitalter zu katapultieren.

Unter dem Titel "Wenn der Fernseher mit dem Drucker funkt" dreht sich in der Keynote am 17. Januar (9:30 Uhr, Hamburg) alles um den neuen Standard wireless USB (WUSB). Mit einem kleinen, in den USB-Schlitz des Computers geschobenen Stick werden Geräte über WUSB drahtlos miteinander vernetzt und können dann kabellos kommunizieren.

Die Keynote am 22. Januar (9:15 Uhr, München) befasst sich mit dem Thema "Mobile Internet - Vor dem Durchbruch?". Hier wird es unter anderem Antworten darauf geben, warum Google & Co sich plötzlich so brennend für den Mobilfunkmarkt interessieren.

Ein weiterer Höhepunkt der "CeBIT-PreView 2008" wird am 23. Januar in München der "CeBIT Trend-Talk" sein, den der Veranstalter, das Hamburger Unternehmen Preview Event & Communication, in Kooperation mit der Zeitschrift CHIP organisiert. Thema wird sein: "Green IT: Branche unter Strom - Klima-Killer digitale Revolution?".

Zum Abschluss der "CeBIT-PreView 2008" bestimmen die Journalisten aus Presse, Funk und Fernsehen die TOP 10 der "CeBIT-Trends 2008" und werden am 23. Januar in München den "PreView-Award" für die "Innovation der CeBIT 2008" verleihen.

Journalisten können sich akkreditieren unter: www.preview-event.com.

Kontakt

Deutsche Messe AG - Hannover
Messegelände
D-30521 Hannover
Telefon: +49 (511) 89-0
Deutsche Messe AG
Gabriele Dörries
Deutsche Messe
Peter Becker
Social Media