Migrationsprojekt von SER-Archiv-Lösung zu scanview® erfolgreich abgeschlossen:

Unternehmensgruppe Ludwig Freytag nutzt Anbindung von scanview® an BRZ-Bausoftware
(PresseBox) (Baden-Baden, Oldenburg, ) Die Bauunternehmensgruppe Ludwig Freytag GmbH & Co. KG, Oldenburg, hat erfolgreich auf das Archiv- und Dokumenten-Management-System (DMS) scanview® der daa Systemhaus AG migriert. Zuvor hatte das renommierte Unternehmen mehrere Jahre lang ein Archiv-System der SER im Einsatz. Ausschlaggebender Grund für den Wechsel war die ausschliessliche Unterstützung der Bausoftware des Baurechenzentrums (BRZ) von scanview®. Für den Einsatz dieser speziellen Branchenlösung hatte sich das Unternehmen Ludwig Freytag vor kurzem entschieden. Nun werden sämtliche Dokumente, die das Unternehmen mit der BRZ-Software erstellt, mit scanview® archiviert und verwaltet. Darüber hinaus werden eingehende Belege eingescannt und automatisch den bereits im BRZ vorhandenen dazugehörigen Dokumentensätzen hinzugefügt.

Die Bauunternehmensgruppe Ludwig Freytag GmbH & Co. KG blickt auf eine lange Tradition zurück. Das Unternehmen wurde bereits 1891 von seinem damaligen Firmennamensgeber gegründet. Heute realisiert das Unternehmen Komplettlösungen – von der Planung über die Betreuung bis zur schlüsselfertigen Ausführung von Baumaßnahmen unterschiedlichster Art und Größe. Dabei ist das Unternehmen in speziellen Bereichen, wie beispielsweise Pipelinebau, Microtunneling und Horizontalbohrungen tätig.

Nachdem sich Ludwig Freytag im letzten Jahr entschied, ebenfalls die Bausoftware des Baurechenzentrums (BRZ) einzusetzen, war die Entscheidung auf das DMS scanview® zu migrieren, ein konsequenter Schritt. Denn scanview® ist derzeit das einzige DMS, das diese etablierte Bausoftware unterstützt. Ludwig Freytag verfügt somit über eine integrale IT-Umgebung: scanview® archiviert automatisch die im BRZ entstehenden Dokumente, und stellt diese den Mitarbeitern direkt zur Verfügung. Zusätzlich werden eingehende Belege mit einem Barcode versehen und gescannt. Diese werden dann automatisch den bereits im BRZ vorhandenen dazugehörigen Dokumentensätzen hinzugefügt. Somit haben die Mitarbeiter sämtliche Dokumente zu einem Projekt im Zugriff.

Die Migration aller Daten und Dokumente aus dem SER-Archiv zu scanview® war die erste dieser Art und wurde bei Ludwig Freytag problemlos umgesetzt. Das Bauunternehmen nahm dafür drei spezielle Komponenten der daa Systemhaus AG in Anspruch: Zum einen den scanview® MediaServer zur Sicherung der auf den WORM-Medien befindlichen Dateien. Weiterhin nutzte das Unternehmen den scanview® SER-Migrator, ein Werkzeug, das die SER-Dokumente auf den vorhandenen WORM-Images in für scanview® lesbare Importdateien umwandelt. Und schließlich den scanview® FX/API-Server, der die generierten Dateien mit den dazugehörigen Annotationen in scanview® importiert. Nach der erfolgreich durchgeführten Migration wurde das Altsystem SER vollständig abgelöst und alle Dokumente in scanview® integriert. Das Unternehmen nutzt heute bereits zahlreiche Lizenzen von scanview®.

Kontakt

DAA Deutsche Angestellten Akademie GmbH
Alter Teichweg 19
D-22081 Hamburg
Social Media