CeBIT 2008: Wilken demonstriert bedienungsfreundliche Software

Einfache Navigation, schneller Mandantenwechsel, individueller Workflow - SEPA `n` SOX ready - “Terrorcheck” - Prüfung
(PresseBox) (Ulm, ) Der Softwarehersteller Wilken präsentiert auf der CeBIT die durchgängig neue ERP Suite 2008. Die nach modernsten Usability-Ansätzen gestaltete graphische Oberfläche ermöglicht einen beschleunigten Mandantenwechsel und vereinfacht die Navigation durch die Module. Jeder einzelne Anwender kann mit wenigen Mausklicks einen individuellen Workflow hinterlegen. Releasefähige Branchenpakete sind bereits im Standart enthalten. Die Wilken ERP Suite 2008 ist bereits auf die gesetzlichen Anforderungen zum einheitlichen europäischen Zahlungsverkehr (SEPA), auf Complience-Richtlinien nach dem Sarbanes-Oxley-Act (SOX) sowie auf die zur Terrorismusbekämpfung vorgeschriebene Geschäftspartnerprüfung vorbereitet.
Wilken stellt in Halle 5 (Stand C 38) aus.

Benutzerfreundlichkeit durch eine intuitive Bedienung war der Grundgedanke bei der Neugestaltung der Bildschirmoberflächen. Zahlreiche Usabilitytests an der Vorversion auf der letztjährigen CeBIT haben den Softwarearchitekten die nötigen Rückschlüsse gegeben, wie Kunden die Software am liebsten hätten. „Wir haben den Anspruch, dass unsere komplexe Business-Software so genial-einfach zu bedienen ist wie Apples i-phone. Nur dann ist Software smart und sexy“, fasst Wilken Geschäftsführer Dr. Andreas Lied die Entwicklungsrichtlinien zusammen.

In der ERP Suite 2008 sind bereits Branchenpakete integriert. Die Stahlhandelssoftware TS 5.0 ermöglicht dank neuer Datenbankstruktur einfachste Auswertungen auf Knopfdruck und ist Basis für das neue Modul der mehrstufigen Anarbeitungsverwaltung. Die Komplettlösung für Energieversorger ENER:GY 3.3 ist ein-, zwei- oder mehrmandantenfähig und erfüllt schon heute die Auflagen der vorgeschriebenen Geschäftsprozesse für den Lieferantenwechsel im Gasbereich (GeLi Gas). Und die runderneuerte E-Business-Lösung Openshop 4.0 besticht neben einer Vielzahl von funktionalen Erweiterungen dank Ajax-Technologie durch eine beeindruckende Schnelligkeit im Internet.

Darüber hinaus zeigt Wilken im Open Source Bereich mit OSBL, wie individuelle E-Business-Lösungen schnell und einfach mit einem quelloffenen Entwicklungswerkzeug erstellt werden können.

Wilken stellt sein Standkonzept dieses Jahr unter das Motto „Demonstration einer bedienungsfreundlichen Software“. Die Demonstranten finden Sie am Wilken-Stand in Halle 5 (Stand C 38). Bild zum download unter http://www.wilken.de/.... Wilken hält auch 2008 an seinem aufwendigen Messekonzept fest. Im VIP-Bereich befindet sich eine hauseigene Confisserie.

Kontakt

Wilken GmbH
Hörvelsinger Weg 25-29
D-89081 Ulm
Wolfgang Grandjean
Marketing
Leitung Marketing und PR
Social Media