BT initiiert mit BT MPLS neuen IP-Service für Großkunden

(PresseBox) () Multi Protocol Label Switching (MPLS) optimiert globalen Networking-Bedarf europäischer Unternehmen.

München, 18. November 2002 – Ab sofort hat BT, der Spezialist für Business Services und Lösungen, ihren neuen IP-basierten MPLS- Service für Virtual Private Networks (VPNs) im Portfolio. Damit wird europäischen Unternehmen und Organisationen, die ihre Niederlassungen weltweit verbinden wollen, ein flexibler, sicherer, skalierbarer und internatioonaler IP-Service in mehr als 47 Ländern geboten. BT MPLS stellt eine einfache verpackte und vollständig verwaltete Lösung dar, die Unternehmen vom Netzwerk-Management entlastet und ihnen damit ermöglicht, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Dies ist eine weitere Phase in der Umsetzung der IP VPN-Strategie von BT, die auf Bereitstellung eines umfassenden Angebots integrierter VPN-Services zielt. BT MPLS bildet eine optimale Kombination aus Performance, Sicherheit und Reichweite und bietet einen schlüssigen Migrationspfad von traditionellen auf IP-Netzwerke. In Deutschland stehen über 130 Zugangsmöglichkeiten zur Verfügung.

BT MPLS eignet sich ideal für die Vernetzung räumlich verteilter Niederlassungen. Mit MPLS ist erstmals die Priorisierung von Verkehrsströmen auf IP-Ebene möglich. Da dieser Service „verbindungslos“ ist, wird in jeder Niederlassung lediglich eine Zugangsverbindung benötigt, anstatt wie bei traditionellen VPNs vorkonfigurierte Links oder Permanent Virtual Circuits (PVCs) zwischen den Geschäftsstellen. MPLS bietet sehr hohe Skalierbarkeit und mehr Flexibilität, da neue Niederlassungen schnell und leicht angeschlossen werden können. Als Managed Service reduziert er auf Kundenseite die Kosten und die Zeit, die mit der Implementierung und Wartung des Netzwerks anfallen.

Christian Dietl, Head of Global Business Operation, BT, erklärt: „BT ist überzeugt, dass BT MPLS mit seinen Vorteilen das zentrale Element für moderne Kommunikationslösungen darstellt. Mittels Konvergenz zwischen bislang weitgehend getrennten Systemwelten helfen wir Unternehmen, die Barrieren zwischen Sprach- und Computer-Kommunikation zu beseitigen. BT hat in den letzten Jahren rund 15 Millionen britische Pfund pro Jahr in Forschung, Entwicklung, Design und Tests von MPLS investiert. Dieser Start ist ein integrales Element unserer langfristigen Kern-Strategie in Bezug auf IP-Kommunikation zur Bereitstellung industrieweit führender Services. BT MPLS wird uns ermöglichen, die Vorteile von IP an unsere Kunden in globalem Rahmen weiter zu reichen.“

BT MPLS unterstützt verschiedene Dienstgüte-Klassen (CoS; Classes of Service). Damit können Unternehmen zwischen ihren Applikationen differenzieren und den geschäfts- und zeitkritischen Applikationen wie Sprachkommunikation höhere Priorität einräumen als weniger zeitkritischem Verkehr wie Email.

BT MPLS erweitert auch die Möglichkeit von Unternehmen rund um die Welt, bestehende Frame Relay-Services IP-fähig zu machen. IP-Fähigkeit ermöglicht eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen herkömmlichen- und IP-Netzwerken. Dadurch können die Investitionen in die bestehende Infrastruktur optimal genutzt und ein Migrationspfad zu IP mit geringem Risiko und hoher Kosteneffizienz beschritten werden. Diese einfache Migration sichert zudem minimale Unterbrechung bestehender Applikationen und Prozesse. Zum Ende dieses Jahres wird BT auch die Möglichkeit schaffen, ATM-Services weltweit mit IP-Funktionalität auszustatten.


BT
BT Ignite ist die BT-Sparte für Business Services und Lösungen. Das Unternehmen liefert integrierte Data- und Value Added-Services an einen weltweiten Kundenstamm als Service Provider für den Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie. Das Angebot von BT Ignite richtet sich an global operierende Unternehmen mit umfangreichen Aktivitäten in Europa sowie an europäische Unternehmen mit länderüber­greifender Ausrichtung.

Auf der Basis eines weltweiten Netzwerks und starker strategischer Partnerschaften ist BT Ignite in der Lage, Kunden in allen wichtigen Handelszentren in Europa, Nordamerika und Asien zu bedienen.

Zu BT Ignites Portfolio gehören Desktop- sowie Network-Equipment und -Software, Transport- und Connectivity-Services, IP-basierte e-Business-Lösungen, verwaltete Netzwerk-Services und System-Integrationen sowie Beratungen rund um den komplexen globalen Bedarf.

BT Ignite greift auf siebzehn Jahre Erfahrung im weltweiten Account Mana­gement zurück. Über die Hälfte der Mitarbeiter von BT Ignite sind außerhalb von Großbritannien im Einsatz, um Groß­unter­nehmen rund um den Globus mit maßgeschneiderten Produkten zu versorgen.

BT Ignite sucht für den Ausbau ihres Bereiches "Solutions" sowie einzelner weiterer Geschäftsfelder ständig qualifizierte neue Mitarbeiter Kontakt:HR@btignite.de.


Pressekontakt

BT Ignite GmbH & Co.
Dr. Wilfried Ruß
Leiter Unternehmenskommunikation
Elsenheimerstraße 11
80687 München
Tel.: (089) 26 00-55 60
eMail: wilfried.russ@btignite.de

AxiCom GmbH
Silvia Mattei
Junkersstraße 1
82178 Puchheim
Tel.: (089) 80 09 08-15
Fax: (089) 80 09 08-10
eMail: silvia.mattei@axicom.de

Kontakt

BT Global Services
Barthstr. 22
D-80339 München
Social Media