Unify/GUPTA verleiht IT-Awards für die besten Softwarelösungen

Herausragende Leistungen der Softwareentwicklung auf der Entwicklerkonferenz in München
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Die Unify Corp. (OTC BB: UNFY), ein weltweit tätiger Anbieter von Entwicklungs- und Datenbanksoftware, hat mit dem „Unify/GUPTA Development Innovation Award“ besonders innovative bzw. kreative Softwarelösungen ausgezeichnet. Anlässlich der zentraleuropäischen Entwicklerkonferenz in München wurden die besten zwei Projekte mit den begehrten IT-Awards gekürt. Die Entscheidungen fielen überraschend knapp aus, da nahezu alle teilnehmenden Unternehmen eine hohe Lösungskompetenz zeigten.

Für den erstmals von Unify/GUPTA vergebenen „Unify/GUPTA Development Innovation Award“ bewarben sich rund 150 Unternehmen mit vielen interessanten wie überzeugenden Lösungen. Das Fachgremium hatte es daher nicht ganz leicht, die Sieger aus den Kandidaten zu wählen, welche für die ausgeschriebenen Kategorien ihre Lösungen einreichten. Voraussetzung für eine erfolgreiche Platzierung war, dass es bei den Einsendungen um zielgerichtete Problemlösungen handelt, die unter Verwendung der Software von Unify/GUPTA mit ihren Entwicklungen nachweislich neues Terrain betreten konnten.

Die Gewinner des „Unify/GUPTA Development Innovation Award“ für 2007 sind:

In der Kategorie „Bestes Developer User Interface“ wurden die Niederländische Unternehmen „Centraal Beheer Achmea“ (vertreten durch Dave Rabelink) und FBTO Achmea für ihre Client-Server CRM-Lösung „KCS“ ausgezeichnet. Die Entwicklung „KCS“ ist eine klar strukturierte CRM-Desktop-Lösung für Call Center Agents, welche neue als auch herkömmliche Funktionalitäten integriert, um damit Kunden besonders effizient bedienen zu können. Ein zentraler Desktop kombiniert Kundenprofile mithilfe von CTI-Funktionen und Mainframe- als auch AS400-Emulationen. Ein besonderes Augenmerk verdient der modulare Aufbau, für den eine perfekte Funktionalität sowie eine ansprechende grafische Benutzeroberfläche in zweckbestimmten Komponenten platziert werden konnte. Dies hat zur Folge, dass eine so genannte Release-Management-Umgebung für schnell implementierbare Änderungen sorgt, die dem Kunden ebenso schnell wie einfach zur Verfügung gestellt werden können. Die Hauptvorteile liegen klar auf der Hand: Mehrere Release- und Entwicklungsteams sind dann in der Lage, zur selben Zeit mit „KCS“ zu arbeiten.

Den Award für die Kategorie „Höchster Return on Investment“ ging an den Geschäftsführer Beat Arnold der Schweizer Firma CPC argus international AG für die Lösung „e-argus“. Die Entwicklung wurde als objektorientierte Data-Warehouse-Lösung unter der Anwendung modernster und leistungsfähigster Software-Werkzeuge erstellt. So präsentiert sich „e-argus“ ebenso komfortabel wie flexibel und ist daher das erste, modulare und objektorientierte Software-Modell, das die gesamte Wertschöpfungskette der Immobilienbranche abdeckt: vom Planen über das Bauen, Nutzen und Bewirtschaften bis hin zum Kauf oder Verkauf einer Immobilie. Damit kann „e-argus“ völlig neue Maßstäbe in der gesamtheitlichen Betrachtung von Immobilien setzen. Zudem bietet die Lösung ganz einfach per Mausklick alle relevanten Informationen (über 6.000 Informationen je Objekt).

Beiden Preisträgern wurden die begehrten IT-Awards persönlich von Ines Piech, Director Business Development Worldwide Unify/GUPTA, auf der Entwicklerkonferenz in München überreicht. „Wir sind begeistert, wie positiv die Branche unsere erste Verleihung der Awards aufgenommen hat und freuen uns schon heute auf die kommenden Wettbewerbe bzw. Präsentationen,“ schwärmt Ines Piech. „Denn die Innovation Awards bieten unseren Kunden eine hervorragende Bühne, um sich und ihre bahnbrechenden Entwicklungen einem breiten Fachpublikum vorzustellen.”

Kontakt

Gupta Technologies by OpenText
Werner-von-Siemens-Ring 20
D-85630 Grasbrunn
Telefon: +49 (89) 46290
Ines Piech
Business Development
Director of Worldwide Business Development
Social Media