Neuer Höchststand seit der Wiedervereinigung

IHK legt Bilanz für das Ausbildungsjahr 2006/2007 vor/3.219 neue Ausbildungsverhältnisse in den IHK-zugehörigen Unternehmen
(PresseBox) (Bonn, ) Die IHK-zugehörigen Unternehmen in der Region Bonn/Rhein-Sieg haben im Ausbildungsjahr 2006/2007 (1. Oktober 2006 bis 30. September 2007) insgesamt 3.219 neue Ausbildungsverträge geschlossen. Das waren 11,5 Prozent mehr als im Vorjahr (2.886). "Das ist das beste Ergebnis seit der Wiedervereinigung, wobei wir seit den 90er Jahren nur 2000/2001 schon einmal die 3000er Grenze überschritten haben", erläutert Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg.

Hindenberg: "Wir danken unseren Unternehmen noch einmal für ihre großartige Ausbildungsbereitschaft im abgelaufenen Ausbildungsjahr, wollen aber nicht verkennen, das wir immer noch zusätzliches Ausbildungspotenzial in unserer Region sehen. Leider haben noch nicht alle Unternehmen erkannt, das der beste Weg zur Sicherung der dringend benötigten Fachkräfte die Ausbildung im eigenen Unternehmen ist." Die IHK appelliert an ihre Unternehmen, in ihrer Ausbildungsbereitschaft nicht nachzulassen. "Die Schulentlasszahlen werden in der Region Bonn/Rhein-Sieg auch in den kommenden Jahren - gegen den Bundes- und Landestrend - auf sehr hohem Niveau liegen, so dass wir hier keine Entwarnung geben können. Zugleich müssen wir uns aber auch um die sich in Warteschleifen befindlichen Jugendlichen kümmern. Bei dieser gesamt-gesellschaftlichen Aufgabe wird sich auch die Wirtschaft in der Region Bonn/Rhein-Sieg einbringen, so Hindenberg.

Kontakt

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
D-53113 Bonn
Claudia Engmann
IHK Bonn/Rhein-Sieg
Social Media