Werbung für freie Berufe

MediaWorld verbessert mit Marketing die Konkurrenzsituation freier Berufe
Von Links nach Rechts: Dipl.-Ing. Jan Laubach, Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Jörg-Rainer Hens, PD Dr. med. Dr. med. dent. Eduard Keese (PresseBox) (Braunschweig, ) Die MediaWorld GmbH hat sich auf Marketing, Werbung und Kommunikation für Freiberufler im ganzen Bundesgebiet spezialisiert. Mit kompetenter Unterstützung in fachspezifischen Fragen und Sachverhalten wird die Werbeagentur durch einen Expertenpool - bestehend aus Rechtsanwälten, Ärzten und Ingenieuren - unterstützt. Mit spezifischen Kenntnissen über die Märkte verschiedener freier Berufsgruppen berücksichtigen die Experten die Besonderheiten der jeweiligen Berufsordnungen und unterstützen MediaWorld dabei, deren Marktsituation durch Marketingkommunikation im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu fördern.

Die Konzeption von Marketingmaßnahmen für verkammerte Freiberufler sorgt aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen in vielen Werbeagenturen für Unsicherheit. MediaWorld hingegen hat sich gerade hierauf spezialisiert. Ihr Fokus liegt auf den Berufsgruppen Rechtsanwälte und Steuerberater, Ingenieure und Architekten sowie (Zahn-)Ärzte und Kliniken. Dazu bündelt das Unternehmen Kompetenzen aus Marketing-Know-how, Recht und Design.

Unterstützt wird MediaWorld dabei von einem Expertenpool aus Mitgliedern der jeweiligen Berufssparten. So gelingt es, über eine genaue Analyse des vorhandenen und gewünschten Images des Kunden ein konstantes und einheitliches Erscheinungsbild zu schaffen sowie die "richtigen" Kommunikationsmaßnahmen einzusetzen – ganz wie bei Markenprodukten.

Privatdozent Dr. Dr. Eduard Keese, krankenhauserfahrener niedergelassener Mund-Kiefer-Gesichtschirurg, unterstützt MediaWorld auf dem Gebiet der Medizin und Dr. Jörg-Rainer Hens, LL.M. Fachanwalt für Steuerrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht, berät in Angelegenheiten für Juristen und Steuerberater. Für Fragen des Baugewerbes greift die Agentur auf das fundierte Fachwissen von Dipl.-Ing. Jan Laubach zurück.

Ob bei CI-Entwicklung, Internetauftritt oder auch gezieltem Einsatz von zulässiger Werbung – der diplomierte Marketingspezialist Timo Grän, Geschäftsführer der Freiberufler-Marketingagentur, berät Kunden im Rahmen von Strategieentwicklungen und Marketingmaßnahmen: "Freie Berufsgruppen preisen keine Waren an, sondern erbringen hoch qualifizierte Dienstleistungen. Ein verantwortungsvolles Vertrauensverhältnis zu Mandant oder Patient wird nicht in selbstanpreisenden oder unsachlichen Meinungen beworben, sondern die sachliche Kommunikation der aufdringlichen Werbung vorgezogen." Diese von den Berufsgruppen selbst auferlegten Gebote sind in den jeweiligen Verordnungen der freien Berufe verankert und festigen deren Unabhängigkeit, Unparteilichkeit und Seriosität. "Kunden von Agenturen ohne entsprechendes Know-how der jeweiligen Berufsordnungen können bei Verletzung des spezifischen Berufsrechts sogar mit Abmahnungen und den damit verbundenen beträchtlichen Anwaltskosten rechnen", sagt Rechtsanwalt Martin Voß, Mitglied der Geschäftsleitung von MediaWorld. Trotz der Komplexität der Themen bleibt die Agentur einfach im Ausdruck. Mit einer Analyse des Freiberuflers und seines Marktes und gezielten Kommunikations- und Öffentlichkeitsstrategien findet sie einen realistischen Weg im Rahmen des Werberechts des verkammerten Freiberuflers heraus.

"Es ist an der Zeit, traditionelle Vorstellungen und Konventionen im gesetzlichen Rahmen zu überwinden und die Möglichkeiten der Kommunikation und des Marketings zu nutzen", sagt Grän.

PD Dr. med. Dr. med. dent. Eduard Keese spezialisierte sich nach dem Studium der Human- und Zahnmedizin auf Oral- und Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie. Seit 1997 ist er in eigener Praxis niedergelassen und vertritt sein Fach in Forschung und Lehre an der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf. Seit 2005 ist er im erweiterten Vorstand der DGZI (Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Implantologie).

Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Jörg-Rainer Hens, LL.M., Fachanwalt für Steuerrecht und Handels- und Gesellschaftsrecht, absolvierte von 1970 – 1972 eine Banklehre und studierte von 1972 – 1978 an der Georg-August-Universität Göttingen und von 1980 – 1981 an der Indiana University in Blomington (USA). Seit 1982 arbeitet Dr. jur. Jörg-Rainer Hens in der Sozietät Göhmann Rechtsanwälte & Notare. Er berät Unternehmer und Unternehmen vornehmlich in den Bereichen Gesellschaftsrecht sowie Unternehmenskauf und Unternehmensnachfolge.

Dipl.-Ing. Jan Laubach ist Bauingenieur und war u. a. als Gutachter für das Brandenburgische Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr tätig. Seit 1998 arbeitet er bei der iwb Ingenieurgesellschaft mbH und ist dort seit 2002 geschäftsführender Gesellschafter.

Kontakt

MediaWorld GmbH Agentur für Marketing & Verlag
Bankplatz 8
D-38100 Braunschweig
Timo Grän
MediaWorld GmbH
Ann Pohns
WORDFINDER PR

Bilder

Social Media