oxaion meets Apple

oxaion-Clients und Java-Application-Server jetzt auch unter MacOS
(PresseBox) (Ettlingen, ) Anwender von oxaion können ab sofort auch mit MacOS arbeiten: Die ERP-Software (Enterprise Resource Planning) der command ag wurde erfolgreich unter dem Apple-Betriebssystem getestet. "Es ist unser Ansatz, dem Anwender möglichst freie Wahl bei der Client-Plattform zu lassen. Mit Windows, Linux, Solaris und MacOS unterstützen wir jetzt die vier wichtigsten Client-Betriebssysteme", freut sich Marcel Schober, Seniorentwickler Neue Technologien bei der command ag. Die ERP-Spezialisten aus dem badischen Ettlingen liefern oxaion auf Wunsch mit Installations-Routinen für das Apple-Betriebssystem MacOS X aus. Insbesondere für Marketingabteilungen und Agenturen ist die neue Option interessant: Sie können nun direkt von ihrem Apple-Computer aus auf die betriebswirtschaftliche Anwendungssoftware zugreifen.

Die 3-Tier-Architektur von oxaion begünstigt die Lauffähigkeit der Clients und des Java-Application-Server unter MacOS X. Mittelschicht (Java-Application-Server) und Frontend (Clients) der Standardsoftware sind auf Basis der so genannten JET-Technologie (Java Enterprise Technology) komplett unter Java entwickelt. Die Business-Komponenten im oxaion-Backend laufen weiterhin auf einem iSeries-Rechner von IBM. Dabei wandelt der Java-Application-Server die iSeries-Daten in XML-Datenströme um und stellt sie am Mac-Client grafisch dar. Der Application-Server verwaltet die Layouts der Clients - Layout und Geschäftsprozesse sind dadurch voneinander getrennt. "Aufgrund der Offenheit unserer JET-Technologie und der Java-Middleware können Anwenderschicht und Mittelschicht grundsätzlich auf jeder beliebigen Plattform laufen", so Marcel Schober.


command ag mit oxaion auf der CeBIT 2004: Halle 5, Stand A 38

Hintergrund:
Das Ettlinger Softwarehaus command ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in Düsseldorf, Hamburg und Berlin derzeit 220 Mitarbeiter und gehört mit ihrem Produkt oxaion zu den führenden deutschen Anbietern von ERP-Lösungen auf dem IBM eServer iSeries.
oxaion verfügt über eine durchgängige 3-Tier-Architektur. Das Kernstück bildet ein eigener Java-Application-Server mit Java Enterprise Technology (JET). Der Application-Server fasst die Layout-Darstellung (Presentation-Layer), die Business-Logik (Application Layer), den Datenaustausch über XML-Datenströme und die Funktion eines EAI-Servers (Enterprise Application Integration) zusammen. Fremdanwendungen wie auch Partnerprodukte lassen sich mittels Add-In-Technik integrieren und sehr einfach in die Oxaion-Oberfläche einfügen.
Mit ihrer Business Software oxaion richtet sich command an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Dazu gehören Variantenfertiger wie Maschinen- und Apparatebauer, Möbelhersteller, Projektierer wie der Anlagenbau und Teile der Bauindustrie sowie der serviceorientierte Großhandel, einschließlich Distributoren. oxaion besteht aus einem kompletten Rechnungswesen, Warenwirtschaft und PPS sowie Modulen für Data-Warehouse, Microsoft-Integration, Projektmanagement, E-Commerce, SCM, Variantenfertigung, Zoll, Versandoptimierung und Personalwesen.
Im Geschäftsjahr 2002/03 (Ende: 30.04.2003) konnte die command ag einen Umsatz von 25,9 Mio. Euro erzielen. (www.oxaion.de)

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten


Pressekontakt:

command ag
eisenstockstraße 16
76275 ettlingen
telefon 07243/590-230
telefax 07243/590-235
info@command.de
www.oxaion.de

Michaela Eisele
Marketing
telefon +49 (0)7243/590-379
telefax +49 (0)7243/590-4379
michaela.eisele@command.de

Ralf M. Haaßengier
PRX PRagma Xpression
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon +49 (0)711/71899-03/04
Telefax +49 (0)711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de


Kontakt Österreich:

Markus Hufnagl
command software gmbh
Tel. +43(7242) 9396 4020
Fax +43(7242) 9396 4029
markus.hufnagl@command-software.at
web http://www.command-software.at
web http://www.oxaion.com
loc Dr. Schauer Str. 26 * 4600 Wels

Kontakt

oxaion ag
Eisenstockstr. 16
D-76275 Ettlingen
Social Media