Abu Dhabi: Neujahr für Moslems

(PresseBox) (Heilbronn, ) Der Jahresbeginn wird in vielen Kulturkreisen zu unterschiedlichen Zeiten gefeiert und mit den verschiedensten Riten und Bräuchen begangen. Während die Christen das neue Jahr 2008 schon vor rund 11 Tagen begrüßten, ist das Jahr der Moslems erst einen Tag alt.

Die Definierung des Jahresbeginns ist bei den Moslems auf die Auswanderung des Propheten Mohammeds von Mekka nach Medina zurückzuführen. Mekka ist die Geburtsstadt Mohammeds und für alle gläubigen Muslime ein Wallfahrtsort. Im Schnitt pilgern rund 2,5 Millionen Muslime jedes Jahr nach Mekka.

Die Auswanderung Mohammeds von Mekka nach Medina wird als „Hidschra“ bezeichnet und fand im Jahr 622 statt. Dieses Ereignis wird als Beginn der islamischen Zeitrechnung in Form des Mondkalenders betrachtet.

In chinesischen Gefilden beginnt das neue Jahr 2008 am 7. Februar, es wird „das Jahr der Erd-Ratte“ genannt. Der chinesische Kalender ist astronomisch ausgerichtet, deshalb beginnt das jeweilige Neujahr auch immer an einem anderen Tag.

Im Gegensatz zu dieser Ordnung steht der Gregorianische Kalender. Nach diesem Kalender, der im 16. Jahrhundert ins Leben gerufen wurde, richtet sich der Großteil der Welt. Auch das westliche christliche Neujahrsfest wird von dem Gregorianischen Kalender bestimmt.

Weitere Informationen sind unter www.halloabudhabi.de zu finden.

Kontakt

City-Top´s Verlag GmbH
Mandrystrasse 4
D-74074 Heilbronn
Mona Isabell Korom
City-Top's Verlag GmbH
Presse
Social Media